+
US-Regisseur John Carpenter bekommt von "Halloween" nicht genug. Foto: Onorati

John Carpenter macht mit "Halloween" weiter

Los Angeles - Der amerikanische Gruselmeister John Carpenter (68), der 1978 mit "Halloween - Die Nacht des Grauens" die Kinogänger schockte, will an einer weiteren Folge mitarbeiten. Als ausführender Produzent wird er dem Horror-Produzenten Jason Blum (47, "Paranormal Activity") zur Seite stehen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

Als ausführender Produzent wird er dem Horror-Produzenten Jason Blum (47, "Paranormal Activity") zur Seite stehen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet. Er wollte dabei helfen, die zehnte Fortsetzung zur "gruseligsten" aller "Halloween"-Folgen zu machen, wird Carpenter zitiert. Als Regisseur hatte er vor 38 Jahren der damals 20-jährigen Jamie Lee Curtis schrille Schreie entlockt, die ihr den Spitznamen "Scream Queen" einbrachten. "Halloween" wurde zum Vorbild zahlreicher Gruselschocker und Slasher-Filme anderer Regisseure. Wer die nächste Folge inszenieren wird, ist noch nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die Schlösser aus Sand“: Burgen bauen
München - Mit „Die Schlösser aus Sand“ ist Olivier Jahan ein sehr französischer Film gelungen, dessen Handlung allerdings dahinplätschert.
„Die Schlösser aus Sand“: Burgen bauen
„Wrong Elements“: Im Herzen Afrikas
München - „Wrong Elements“ von Jonathan Littell liefert wichtige Aufklärung.
„Wrong Elements“: Im Herzen Afrikas
„Gimme Danger“: Wie man die Selbstzerstörung überlebt
München - Jim Jarmuschs „Gimme Danger“ zeigt Iggy Pop alias James Osterberg als reflektierten Gesprächspartner.
„Gimme Danger“: Wie man die Selbstzerstörung überlebt
„Maikäfer flieg!“: Nur die Kinder sind frei
München - Mit „Maikäfer flieg!“ gelingt Regisseurin Mirjam Unger eine gute Verfilmung von Christine Nöstlingers Roman.
„Maikäfer flieg!“: Nur die Kinder sind frei

Kommentare