Krieg der Kulturen

- Es ist ja wahr: Mel Gibson ist völlig irre und sein "Apocalypto" nicht einfach ein Film, sondern eher eine Art aberwitziger Amoklauf und in jeder Hinsicht beunruhigend. Aber beides spricht nicht gegen "Apocalypto" -­ im Gegenteil. Dass Filmemacher, die aufsehenerregende Werke abliefern, oft genug manisch sind, ist keine neue Erkenntnis.

Der Merkur-online-Adventskalender:

Öffnen Sie das 19. Türchen und gewinnen Sie

einen Gutschein für den Online-DVD-Verleih glowria.de ! 

Die heutige Gewinnfrage:

Wer führt im Film "Apocalypto"Regie?

>>Auf die Weihnachtskugel klicken und mitspielen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare