Marcus H. Rosenmüller dreht "Räuber Kneißl" mit Maximilian Brückner

München - Das dramatische Leben des legendären Räubers Mathias Kneißl wird zurzeit für das Kino verfilmt: Maximilian Brückner ("Schwere Jungs") spielt den bayerischen Volkshelden, der Ende des 19. Jahrhunderts in ärmsten Verhältnissen lebte und sich mit Raub und Wilderei durchbrachte.

Unter Regie von Marcus H. Rosenmüller ("Beste Zeit") werde noch bis Ende Oktober in Niederbayern, München und Umgebung gedreht, berichtete der Bayerische Rundfunk (BR) am Montag in München. In weiteren Rollen zu sehen sind Brückners Bruder Florian, Mavie Hörbiger, Michael Fitz und Maria Furtwängler. Das Drehbuch stammt von Karin Michalke und Christian Lerch.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.