+
Mark Watney (Matt Damon) kämpft ums Überleben und züchtet auf dem Mars Kartoffeln.

"Der Marsianer": Weltraum-Action mit Matt Damon

Berlin - US-Astronauten forschen auf einer NASA-Basisstation auf dem Mars. Wegen eines gewaltigen Sandsturms müssen sie den roten Planeten plötzlich verlassen - zurück bleibt ihr tot geglaubter Kollege Mark.

Doch der lebt und setzt alles daran, dass das auch so bleibt: Er verwandelt Wasserstoff in Wasser und zieht Kartoffeln. Nachdem er den Kontakt zur Erde herstellen konnte, wird dort alles daran gesetzt, den einsamen Mars-Bewohner zu retten.

Actionreiche Science-Fiction-Produktion in 3D-Technik von Altmeister Ridley Scott mit den Hollywoodstars Matt Damon und Jessica Chastain.

(Der Marsianer - Rettet Mark Watney, USA 2015, 135 Min., FSK ab 12, von Ridley Scott, mit Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig)

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare