+
Ob Will Smith auch beim vierten Teil dabei ist?

Erneute Alien-Jagd

"Men in Black 4" in Vorbereitung

New York - Die "Men in Black" kommen wohl wieder: Sony arbeitet nach übereinstimmenden Angaben amerikanischer Medien an einem vierten Teil der Kino-Komödie.

Einen Starttermin für „Men in Black 4“ gibt es danach noch nicht, aber vor dem Sommer nächsten Jahres wird er kaum in die Kinos kommen. Unklar waren auch die Namen der möglichen Hauptdarsteller, allerdings dürften Will Smith und Tommy Lee Jones - wie bei den ersten drei Filmen - heiße Kandidaten sein.

Die „Männer in Schwarz“ sind bei Verschwörungstheoretikern nicht nur in den USA ein beliebtes Motiv für geheimnisvolle Agenten, die immer dann gesichtet werden, wenn die Regierung Ufos und Außerirdische verbergen will. Der erste Film machte sich 1997 darüber liebevoll lustig und war ein Welterfolg. Während der zweite 2002 etwas hinter den Erwartungen blieb, war der dritte zehn Jahre später ein Abräumer. Der vor einem Jahr gestartete Film spielte weltweit mehr als 600 000 Millionen Dollar (460 Millionen Euro) ein.

dpa

"MiB 3": Deutsche Fans feiern Will Smith und Nicole Scherzinger

"MiB 3": Deutsche Fans feiern Will Smith und Nicole Scherzinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare