60 Millionen aus dem Filmförderfonds

Berlin - Der von der Bundesregierung eingerichtete Deutsche Filmförderfonds (DFFF) hat in diesem Jahr 59 Millionen Euro an 98 Filmproduktionen verteilt.

Dazu zählten 38 internationale Koproduktionen, teilte die Filmförderungsanstalt am Mittwoch in Berlin mit. Damit seien Investitionen von insgesamt 362 Millionen Euro in der deutschen Filmbranche ausgelöst worden, etwa genauso viel wie 2007. Pro Film seien im Durchschnitt Mittel in Höhe von 600 000 Euro bewilligt worden. Zu den geförderten Projekten gehörten “Keinohrhasen“, “Die Welle“, “Der Baader Meinhof Komplex“, und “Die wilden Kerle 5“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Kurz bevor „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ in den Kinos anläuft, gibt es einen zweiten Trailer zum neuen Minions-Film. Alles, was Sie zu Kinostart und den …
Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore

Kommentare