Nacht der Entscheidung

- Sophie ist Anfang 20, hat strähnige Haare, heult ständig - und ist dem Zuschauer eigentlich in keiner Minute sympathisch. Das ist das erste große Risiko, das Regisseur Michael Hofmann ("Der Strand von Trouville") eingeht: Die Titelheldin seines Films "Sophie!!!" ist ein Mensch, den man nicht mögen kann. Zu sprunghaft, zu hysterisch sind die Handlungen des Mädchens, die wie eine gespannte Feder unter permanentem Druck steht, die sich spröde, ruppig, manchmal einfach nur blöde verhält.

<P>Normalerweise ist ein Film mit unsympathischem Helden zum Scheitern verurteilt, da sich keine Möglichkeit zur Identifikation bietet. Doch Hofmann gelingt es, seine Figur doch zu etablieren. Man liebt sie nicht unbedingt am Ende - aber man kann ihr ungefiltertes Verhalten auf einmal nachvollziehen.<BR><BR>Die Kamera begleitet Sophie (Katharina Schüttler) durch ihre "Nacht der Entscheidung". Sie ist schwanger, aber weiß nicht von wem - nur keinesfalls von ihrem liebevollen Freund. Am nächsten Morgen ist ein Termin zur Abtreibung anberaumt, die sie indes mit ihrem Gewissen nicht recht vereinbaren kann.</P><P> Zur Verarbeitung der seelischen Bedrängnis stürzt sie sich im wahrsten Sinne des Wortes kopfüber ins Großstadtleben: Sophie klaut ein Motorrad, verursacht einen Unfall, irrt durch dubiose Kneipen, lässt sich von Kerlen betatschen und betrinkt sich nach allen Regeln der Kunst. Kurzum: "Sophie!!!" ist ein anstrengender Film. In seiner Radikalität, die sich in der Kameraführung widerspiegelt, wie auch in seinen Dialogen.<BR><BR>Es dauert, bis man sich an diese, im deutschen Film seit dem Autorenkino der Siebziger nicht mehr dagewesene, drastische Darstellung gewöhnt hat. Dann aber bemerkt man, wie viel Sinn diese Art der Umsetzung macht und wie geschickt Hofmann die Einsamkeit des Individuums in Bilder fasst.</P><P>- läuft hier im Kino</P><P>"Sophie!!!"<BR>mit Katharina Schüttler<BR>Regie: Michael Hofmann<BR>Sehenswert </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser deutsche Film hat Chancen auf einen Oscar
Los Angeles - Nach und nach werden die finalen Nominierungen für die Oscar-Verleihung 2017 bekannt gegeben, darunter befindet sich diesmal sogar ein deutscher Streifen.  
Dieser deutsche Film hat Chancen auf einen Oscar
„Star Wars: Episode VIII“: So lautet der offizielle Titel
Los Angeles - Der achte, reguläre Teil des Weltraumabenteuers „Star Wars: Episode VIII“ soll im Dezember 2017 anlaufen. Bereits jetzt hat Disney den Titel des Films …
„Star Wars: Episode VIII“: So lautet der offizielle Titel
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Los Angeles - Nach einem Tierquälerei-Skandal sind die Premiere und Pressetermine zu dem Hundefilm „Bailey - Ein Freund fürs Leben“ kurzfristig abgesagt worden.
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
München - Olivier Assayas „Personal Shopper“ lebt von dem Talent seiner Hauptdarstellerin und driftet nicht in eine Grusel-Persiflage ab.
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit

Kommentare