+
Schauspieler Daniel Radcliffe.

Neuer "Harry Potter" spielt fast 400 Millionen Dollar ein

Los Angeles - Der neue “Harry Potter“-Film hat in den ersten fünf Tagen seit seiner Premiere weltweit fast 400 Millionen Dollar eingespielt.

Lesen Sie hierzu auch:

Radcliffe schämt sich für Harry-Potter-Filme

Allein in den USA betrugen die Einnahmen an den Kinokassen bislang 159,7 Millionen Dollar, davon 79,5 Millionen Dollar am Wochenende , wie das Studio Warner Bros. am Sonntag mitteilte. In 54 weiteren Ländern brachte “Harry Potter und der Halbblutprinz“ insgesamt 237 Millionen Dollar ein. Der Film liegt in den USA damit an zweiter Stelle der finanziell bislang erfolgreichsten Kinoknüller, die an einem Mittwoch Premiere hatten. An der Spitze der Liste steht mit 200 Millionen Dollar binnen fünf Tagen das Roboter-Action-Abenteuer “Transformers: die Rache“, das im Juni in die Kinos kam.

“Harry Potter und der Halbblutprinz“ ist bereits die sechste Episode der Abenteuer des Zauberlehrlings nach der Vorlage der britischen Autorin Joanne K. Rowling. Sein Vorgänger, “Harry Potter und der Orden des Phoenix“, hatte in den ersten fünf Tagen 139,7 Millionen Dollar eingebracht. 

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff

Kommentare