Peter O'Toole spielt in Petersens "Troja" Verfilmung mit

- Los Angeles - Der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen hat die Schauspieler Peter O'Toole und Julie Christie für seine "Troja"- Verfilmung verpflichtet. Wie das Fachblatt "Variety" mitteilte, will der Filmemacher die Dreharbeiten zu dem Geschichtsepos planmäßig am 22. April in London in Angriff nehmen.

<P>Petersen wies Medienberichte zurück, wonach ein drohender Irak- Krieg die Filmarbeiten verzögern könnte. "Wir drehen ab April und werden dann nach Malta gehen", erklärte der Regisseur. Er räumte allerdings ein, dass für die geplanten Aufnahmen von großen Gefechtsszenen in Marokko Alternativen wie Mexiko und Spanien ins Auge gefasst würden, falls "Ereignisse in der Welt Marokko unmöglich machen".</P><P>Brad Pitt hat die Hauptrolle des Achilles in dem über 100 Millionen Dollar teuren Epos übernommen. Julie Christie schlüpft in die Rolle von Thetis, Achilles Mutter. O'Toole, der 1962 für das Wüstendrama "Lawrence von Arabien" für einen Oscar nominiert wurde, soll den König von Troja spielen. Eric Bana und Orlando Bloom wirken ebenfalls in der Verfilmung der griechischen Sage mit.</P><P>Wolfgang Petersen war zuletzt mit dem Hit-Streifen "Der Sturm" in den Kinos vertreten. Nach den Plänen von Warner Bros. könnte "Troja" im Mai 2004 den Kinosommer eröffnen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kambodscha verbietet Veröffentlichung einer Hollywood-Komödie
Ein Film, der die Zuschauer zum Lachen bringt, soll „Kingsman: The Golden Circle“ sein. Das wird er allerdings in Kambodscha nicht schaffen.
Kambodscha verbietet Veröffentlichung einer Hollywood-Komödie
Und sie ist weg - Der deutsche Kinderfilm bekommt eine Superheldin
Sue kann sich unsichtbar machen und muss ihre entführte Mutter retten: In Thüringen entsteht der erste deutsche Kinderfilm mit einer Superheldin als Hauptfigur. Ein …
Und sie ist weg - Der deutsche Kinderfilm bekommt eine Superheldin

Kommentare