Polit-Blabla

- Winter 1982 in einer verschneiten Skihütte irgendwo in Österreich: Nadja (Valeria Koch) und Ingo (Hans-Jochen Wagner) wollen in dieser idyllischen Bergeinsamkeit endlich mal so richtig über ihre am Boden liegende Beziehung sprechen. Da gibt es eigentlich nichts mehr zu reden, und in den unsäglichen Monolog, den Ingo als klassischer Vertreter der Generation des larmoyanten "Du, wir müssen mal darüber reden" seiner sich zusehends entziehenden Nadja aufdrängt, platzen Freunde von Nadjas Bruder Knut.

<P>Vorbei ist's mit der zugegeben recht bemühten Zweisamkeit, nun gilt der Gruppenzwang. Doch die Clique zerreibt sich aneinander, noch bevor plötzlich die Nachricht kommt: Sie haben Knut. Sie, das sind natürlich die Bullen, und von nun an verfolgt man als Zuschauer amüsiert den politisch bemühten Gesprächen, mit denen sich die bunt zusammen gewürfelte Truppe hier bei Laune halten will - bis ein Lebenszeichen vom Anführer Knut kommt. </P><P>Stefan Krohmer hat mit seinem flott erzählten Spielfilm "Sie haben Knut" eine subtile Persiflage auf die politisch bewegte Jugend der frühen Achtzigerjahre gedreht. Politischer Anspruch und Wirklichkeit passen nicht zusammen bei den Leuten, die hier gemütlich in der Holzhütte sitzen und große Töne spucken, was man alles mal machen müsste, und sich dann die Zeit doch lieber mit Skigymnastik vertreiben. Krohmer und sein Drehbuchautor Daniel Nocke haben die alternative Szene der Achtziger als Kinder erlebt. Sie haben gut aufgepasst und schildern die damalige Zeit nun mit viel Herzenswärme für alle Figuren, auch die nervigen Agitatoren, und vor allem mit scharfem Blick und viel Humor. Wesentlich exakter als etwa Hendrik Handloegten in seinem "Liegen lernen" trifft Krohmer nicht nur das Ambiente, sondern auch die Sprache und den Ton der Zeit. (In München: Mathäser, Atlanis, Isabella.)<BR><BR>"Sie haben Knut"<BR>mit Valerie Koch, Hans-Jochen Wagner<BR>Regie: Stefan Krohmer<BR>Sehenswert </P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare