+
Der nur 15 Sekunden kurze Teaser-Trailer dürfte "Star Wars"-Fans auf der ganzen Welt erfreuen.

Lichtschwert-Duell im Anflug

Star Wars: Neuer Mini-Trailer verzückt die Fans

  • schließen

München - Am Donnerstag hielten "Star Wars"-Fans auf der ganzen Welt mal wieder den Atem an. Ein neuer Mini-Trailer verzückte tausende und macht Lust auf den siebten Teil der Saga.

Spätestens seit der Veröffentlichung der ersten Bilder vom siebten Teil der "Star Wars"-Saga sind Fans auf der ganzen Welt voller Hoffnung und Vorfreude. Die X-Wing-Fighter, der Fußball-ähnliche Roboter, die Lichtschwerter und nicht zuletzt der Millenium-Falke - all das, untermalt von der Stimme von Han Solo, macht viel Lust auf den Nachfolger von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter".

"Star Wars: Das Erwachen der Macht" (Originaltitel: "Star Wars: The Force Awakens" wird voraussichtlich am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos zu sehen sein. Zwar sorgte die Ankündigung, dass der eher für kinderfreundliche Inhalte bekannte Disney-Konzern bei der Produktion federführend sein wird, für viele Diskussionen, doch allein die neuesten Bilder dürften diese eher positiv befeuern.

Am Donnerstag veröffentlichte Lucasfilm nämlich den neuesten Teaser-Trailer: Zwar ist dieser nur 15 Sekunden lang, doch zeigt er trotzdem einiges. Zu sehen sind in den ersten paar Sekunden die neuen imperialen Truppen, jetzt unter dem Namen "First Order", die aufgereiht vor mächtiger Kulisse stehen.

Danach gibt es die weibliche Hauptfigur Rey (gespielt von Daisy Ridley) zu sehen, die erstaunt (oder angsterfüllt?) nach oben blickt. Das große Finale des Mini-Clips zeigt den neuen Oberbösewicht Kylo Ren (Adam Driver) mitsamt spektakulärem Lichtschwert, der offenbar zum Kampf gegen die männliche Hauptrolle Finn (John Boyega) antritt.

Diese drei kurzen Schnipsel dürften nicht nur eingefleischten Fans der "Star Wars"-Reihe den Mund durchaus wässrig machen.

There has been an awakening... #StarWars #TheForceAwakens

Ein von Star Wars (@starwars) gepostetes Video am

bix

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare