Start des Internationalen Toronto Filmfestivals

In Kanada beginnt heute das 33. Internationale Toronto Filmfestival. Mit mehr als 300 Filmen aus 64 Ländern gilt das Festival als größte und wichtigste Kinoschau Nordamerikas. Der deutsche Film ist mit 36 Produktionen und Koproduktionen prominent vertreten.

Mit besonderer Spannung wird der neue Film von Oscar-Preisträgerin Caroline Link erwartet. Ihre Familiengeschichte "Im Winter ein Jahr" feiert kommende Woche in der renommierten Reihe der Gala-Vorführungen Premiere.

Eröffnet wird das neuntägige Festival mit dem kanadischen Kriegsdrama "Passchendaele". Der Regisseur und Schauspieler Paul Gross erzählt darin die Geschichte eines kanadischen Soldaten während der Flandernschlacht im Ersten Weltkrieg. Das Drehbuch basiert zum Teil auf den Erfahrungen seines Großvaters.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion