+
Heath Ledger als Joker in einer Szene aus "Batman - The Dark Knight" .

"The Dark Knight" räumt bei US-Publikumspreisen ab

Los Angeles - Der düstere Batman-Film "The Dark Knight" hat die Top-Preise des amerikanischen Publikums gewonnen. Bei der Vergabe der "People's Choice Awards" am Mittwochabend (Ortszeit) in Los Angeles, wurde der Streifen zum besten Film des Jahres gekürt.

Zudem holte die Batman-Folge die Trophäe als bester Action-Film, einen "Superhelden"-Preis für Christian Bale, den Preis für die beste Ensemble-Besetzung und den Zuschlag für Bale und Heath Ledger in der Sparte "Bestes Filmpaar". Ledger wurde für seine Rolle als Joker somit posthum ausgezeichnet. Der australische Star war vor einem Jahr im Alter von 28 Jahren an einer Mischung von verschreibungspflichtigen Medikamenten gestorben.

dpa

Lesen Sie auch:

Heath Ledger: Auszeichnung für Batman

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare