+
Der erste "Sex and the City"-Film lief hervorragend.

Verträge für neuen "Sex and the City"-Film geklärt

Los Angeles - Gute Nachricht für "Sex and the City"-Fans: Das Damen-Quartett Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon wird eine Fortsetzung des Film-Hits drehen.

Regisseur Michael Patrick King teilte dem Internetdienst "E!Online" mit, dass jetzt alle Verträge unter Dach und Fach sind. Leider könne er nicht mehr über den Inhalt verraten, denn er sei zu sehr mit seinem 'Sexleben' beschäftigt, scherzte King, der auch das Drehbuch für die Sequel liefern wird. Hollywood-Insider gehen von einem Drehstart in diesem Sommer mit einem Kinodebüt im Jahr 2010 aus.

Die erste Kinoversion der populären TV-Serie um die Liebessorgen der vier New Yorkerinnen hatte im vergangenen Jahr weltweit über 400 Millionen Dollar eingespielt. Allein beim Premierenwochenende in den USA zog die Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) mit ihren drei attraktiven Freundinnen den Kinobesuchern über 55 Millionen Dollar aus der Tasche. Auch in Deutschland erwies sich die Komödie als Kassenschlager.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare