+
Vincent D'Onofrio könnte bald mit Ethan Hawke und Denzel Washington vor der Kamera stehen.

Neue Rolle?

Vincent D’Onofrio an Western-Remake interessiert

Los Angeles - Vincent D’Onofrio (55, "Der Richter - Recht oder Ehre") könnte bald wieder als Bösewicht vor der Kamera stehen. Dem Branchenblatt "Variety" zufolge verhandelt der Schauspieler um eine entsprechende Rolle in dem geplanten Western-Remake "The Magnificent Seven".

Ethan Hawke, Denzel Washington, Chris Pratt, Haley Bennett und Regisseur Antoine Fuqua sind bereits an Bord. Die Dreharbeiten sollen im April beginnen.

Die Story dreht sich um eine Frau (Bennett), die eine Gruppe Revolverhelden anheuert, um ihre Stadt vor Banditen zu schützen. In dem Originalstreifen (dt. Titel: "Die glorreichen Sieben") aus dem Jahr 1960 unter der Regie von John Sturges spielten Yul Brynner, Charles Bronson, Steve McQueen und Horst Buchholz mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare