Weihnachtliches Kino mit "Familie Stone"

- Alle Jahre wieder schickt Hollywood seine Weihnachtsfilme rechtzeitig auf die Leinwände. In diesem Jahr "Die Familie Stone - Verloben verboten!". Der absolut jugendfreie Film hat gute Aussichten, ein größeres Publikum zu berühren. Denn Regisseur und Autor Thomas Bezucha hat seine Geschichte nicht nur munter in Szene gesetzt, sondern präsentiert auch Darsteller, denen man gerne zuschaut.

Allen voran Diane Keaton als unheilbar kranke Frau, die ein letztes harmonisches Weihnachtsfest feiern will, aber mit der ungeliebten Verlobten (Sarah Jessica Parker) ihres ältesten Sohnes aneinander gerät. Bezucha verknüpft geschickt die Genres Weihnachts- und Familienfilm, die sich noch nie sehr fern standen.

Die Stones sind eine amerikanische Musterfamilie: Vater Kelly ein sympathischer College-Professor, seine Frau Sybil die dominante Mutter von fünf erwachsenen Kindern. Regisseur und Autor Bezucha nähert sich den Abgründen nur sehr vorsichtig, reinblicken will er dann doch nicht. Das Ergebnis ist harmlos genug, um schnell vergessen zu werden.

"Die Familie Stone"

mit Diane Keaton, Claire Danes

Regie: Thomas Bezucha

Annehmbar

Auch interessant

Kommentare