+
"Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot bei der Weltpremiere in L.A. 

Stärkster Start einer Regisseurin

„Wonder Woman“ erobert Spitze der Kinocharts in Nordamerika

Der Film um die Superheldin „Wonder Woman“ hat hohe Erwartungen erfüllt und mit Einnahmen von 100,5 Millionen Dollar (89,1 Mio Euro) die Spitze der Kinocharts in den USA und Kanada erobert.

New York - Dem „Hollywood Reporter“ zufolge handelt es sich bei dem Film von Patty Jenkins um den stärksten Start des Films einer Regisseurin. Die Studios tun sich vor allem bei großen Produktionen schwer, Frauen auf Regisseurs-Posten zu setzen. Laut „Hollywood Reporter“ könnte der Erfolg von „Wonder Woman“ den Druck erhöhen, weiblichen Filmemachern Jobs anzubieten. Der Film mit Gal Gadot in der Hauptrolle startet in Deutschland in anderthalb Wochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Michael Bully Herbig bringt seinen nächsten Film ins Kino. Am Donnerstag feiert „Bullyparade - Der Film“ seine Premiere - Lachattacken garantiert.
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino

Kommentare