+
Regisseur Robert Zemeckis (l.) und Hauptdarsteller Michael J. Fox haben die Trilogie „Zurück in die Zukunft" zu einem riesigen Kino-Erfolg gemacht. Eine Neuauflage wird es dennoch nicht geben.

Klare Worte von Regisseur

„Zurück in die Zukunft“: Chancen auf ein Remake?

London - Die Filmreihe „Zurück in die Zukunft“ war ein Riesen-Erfolg im Kino. Regisseur Robert Zemeckis hat Spekulationen dennoch vehement zurückgewiesen, es könnte eine Neuverfilmung geben.

„Oh Gott Nein“, sagte der 63-Jährige der britischen Zeitung „The Telegraph“. „Das (ein Remake) kann nicht stattfinden, bevor Bob und ich tot sind. Aber danach bin ich sicher, werden sie es machen, außer es gibt einen Weg, wie unsere Erben sie daran hindern können.“ Die Filmreihe, deren erster Teil vor 30 Jahren in die Kinos kam, genießt bei ihren Fans Kultstatus.

Zemeckis hält zusammen mit Co-Autor Bob Gale die Rechte an „Zurück in die Zukunft“. Für ihn sei es „haarsträubend“, über eine Neuverfilmung nachzudenken. „Es ist wie zu sagen „Lasst uns ein Remake von 'Citizen Kane' machen. Wen nehmen wir nur als Kane?“, sagte Zemeckis. „Was für eine Torheit, was für eine Verrücktheit ist das? Warum würde jemand so etwas machen?“ Sein Mitautor Gale hatte bereits ausgeschlossen, dass es einen vierten Teil der Filmreihe geben könne.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Kurz bevor „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ in den Kinos anläuft, gibt es einen zweiten Trailer zum neuen Minions-Film. Alles, was Sie zu Kinostart und den …
Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore

Kommentare