2003 kein Theaterpreis

- Der Bayerische Theaterpreis soll laut Ministerpräsident Edmund Stoiber nicht mehr alljährlich verliehen werden. Die aktuelle Haushaltslage erfordere von allen Bereichen der staatlichen Verwaltung Einsparungen, sagte Stoiber bei der Verleihung gestern Abend im Münchner Prinzregententheater.

Der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergebene und mit insgesamt 225 000 Euro dotierte Preis soll künftig nur noch alle zwei Jahre verliehen werden. Neben mehreren Inszenierungen wurde gestern auch Schauspielerin Doris Schade für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang
 Der Bestseller
Tolle  Leihgaben - Im Bayerischen Nationalmuseum  ist erstmals eine umfassende  Schau zum Werk des  spätmittelalterlichen Münchner  Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen
 Der Bestseller
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show
Gut 29 Millionen hat die Sanierung des Markgräflichen Opernhauses Bayreuth gekostet. Die Investition hat sich gelohnt: Das weltweit schönste Barocktheater kann wieder …
Markgräfliches Opernhaus Bayreuth: Die Wilhelmine-Silja-Show

Kommentare