2003 kein Theaterpreis

- Der Bayerische Theaterpreis soll laut Ministerpräsident Edmund Stoiber nicht mehr alljährlich verliehen werden. Die aktuelle Haushaltslage erfordere von allen Bereichen der staatlichen Verwaltung Einsparungen, sagte Stoiber bei der Verleihung gestern Abend im Münchner Prinzregententheater.

Der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergebene und mit insgesamt 225 000 Euro dotierte Preis soll künftig nur noch alle zwei Jahre verliehen werden. Neben mehreren Inszenierungen wurde gestern auch Schauspielerin Doris Schade für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“

Kommentare