+
Andreas Kümmert sang in München trotz Stimmlippenentzündung. 

Konzertkritik

Andreas Kümmerts Stradivari

München - Andreas Kümmert bezauberte im Münchner Ampere mit einem intimen Clubkonzert. Lesen Sie hier unsere Kritik:

Wer beim Konzert von Andreas Kümmert im Münchner Ampere die Augen schließt und einfach nur zuhört – der fragt sich: „Warum ist der Kerl nicht längst weltberühmt?“ Voller Kraft, voller Schmerz, von flüsterleise bis zum Urschrei: Kümmert trägt eine  Stradivari in seiner Kehle spazieren. Wenn sich jemals ein Sänger den Titel „The Voice of Germany“ verdient hat, dann dieser Unterfranke, der sich so konsequent gegen das Berühmtwerden wehrt.

Der Eurovisions-Flüchtling trägt jetzt Glatze zum Zauselbart und sieht aus wie eine Mischung aus Mönch und ZZ Top. Auch das wieder ein Signal: Der Mainstream kann mich gernhaben, ich will nicht gut aussehen, ich will gut singen. Und das wäre gerade fast wieder schiefgegangen. Sein Arzt diagnostizierte eine Stimmlippenentzündung, riet zum Tour-Abbruch. Doch Kümmert kämpft, will nicht erneute Schlagzeilen wegen abgesagter Konzerte riskieren und entschuldigt sich: „Kann sein, dass nicht jeder Ton sitzt.“

Aber genauso gut könnte sich Lionel Messi für schlechte Ballbehandlung entschuldigen. Andreas Kümmert singt brillant. Doch leider sind seine Songs, zwischen Rock, Pop, Blues und Country, zwar solide, können aber mit der Qualität seiner Stimme bei Weitem nicht mithalten. So bleibt Kümmert ein Mann  für  die  Nische, fürs intime Clubkonzert – wo er sich ohnehin am wohlsten fühlt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!

Kommentare