+
Annette Humpe

Japan-Berichte: Annette Humpe reagiert sensibel

Berlin - Der Musikerin Annette Humpe (60) fällt es nicht leicht, die Berichte über die Atom-Katastrophe in Japan zu sehen: “Mich nimmt das alles sehr mit."

Dem Magazin “Focus“ teilte sie laut Vorabbericht vom Sonntag den Grund mit: "Ich hatte damals auf Sri Lanka mehr Glück als die Menschen in Japan.“ Während des Tsunamis im Dezember 2004 hatte sich Humpe auf einen Berg retten können.

Humpe bekommt Echo für Lebenswerk

Die Ikone der Neuen Deutschen Welle wird mit einem Echo für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie soll auf der Echo-Preisgala an diesem Donnerstag (24. März) in Berlin von der Deutschen Phono-Akademie geehrt werden. Die Sängerin, Pianistin, Produzentin, Texterin und Komponistin prägt seit Jahrzehnten die Musikszene, hieß es am Sonntag zur Begründung.

Als Sängerin und Keyboarderin von Bands wie Ideal und Ich+Ich sowie als Produzentin von Stars wie Udo Lindenberg oder Max Raabe sowie den Prinzen setze sie wie kaum eine andere Künstlerin immer wieder kreative Höhepunkte. Die Gala wird am Donnerstag live in der ARD (20.15 Uhr) gezeigt. Ina Müller moderiert die Show.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Desperate Housewives am Volkstheater
Pınar Karabulut inszenierte am Münchner Volkstheater die Uraufführung von Charlotte Roos’ „In den Straßen keine Blumen“, ein Best-of von Federico García Lorca. Lesen Sie …
Desperate Housewives am Volkstheater
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.