Kultur: Ressortarchiv

Im extremen Gegenlicht

- Er selbst war von seinen Fotografien so wenig überzeugt, dass er seine Dunkelkammer als Abstellplatz nutzte und die letzten zehn Jahre gar nicht mehr aufsuchte. Der …
Im extremen Gegenlicht

Auf verzweigten Wegen

- Den geraden Weg gehen andere Regisseure, nicht Volker Schlöndorff, am heutigen Tag 65 Jahre alt. Der wählte eine sehr impulsiv-verzweigte Route: Weil der 16-Jährige es …
Auf verzweigten Wegen

Erinnerung an kurze Liebesfreuden

- Er ist nun einmal Gurnemanz. Denn seit Jahren kann keiner wie er mit den langwierigen Erzählungen des Ritters Knappen und Publikum gleichermaßen bannen. In wenigen …
Erinnerung an kurze Liebesfreuden
Die Welt ist ärmer ohne ihn

Die Welt ist ärmer ohne ihn

- München - "Ich bedaure, dass das Leben sehr kurz ist. Und es wäre scheußlich, wenn es viel zu lang wäre." Peter Ustinov, der 1990 von der britischen Königin zum Ritter …
Die Welt ist ärmer ohne ihn

Rückkehr eines Fürstenhauses

- Eigentlich sind die Zeiten adliger Privatsammler längst staatlichen Institutionen und wissenschaftlichen Konzepten gewichen. Nicht so in Wien. Mit der Eröffnung des …
Rückkehr eines Fürstenhauses

Die Verblödung geht munter voran

- "Wie finden Sie meine neue Krawatte?" Zum lindgrünen Jackett, na ja, zumindest gewagt. Handbemalte Seide, ziemlich schrill, nicht unbedingt schön. Für einen berühmten …
Die Verblödung geht munter voran

Lust am Verhaltenen

- Diese Oper hat mehrere Probleme. Sie heißen unter anderem John Wayne, Charles Bronson, Clint Eastwood, womöglich Michael "Bully" Herbig... Die Oper kann dafür im …
Lust am Verhaltenen
Lektüre auf dem Laufsteg

Lektüre auf dem Laufsteg

- Die Schriftsteller können sich nicht beklagen. Die Leipziger Buchmesse ist ihr Hort. Es ist, als würde die ganze Stadt lesen. In den Messehallen überall großer …
Lektüre auf dem Laufsteg

Frühlingssinfonie als Geschenk

- Die geplante Flucht ins Ausland vor den Feierlichkeiten wird Peter Schamoni, der an diesem Samstag seinen 70. Geburtstag feiert, aus beruflichen Gründen nicht …
Frühlingssinfonie als Geschenk

Aus Versehen am Galgen

- Nein, Mario Adorf ist keiner von denen, die "die Federn eines Kopfkissens nummerieren und zu einem schönen Federkleid zusammenkleben". Mario Adorf, Jahrgang 1930, ist …
Aus Versehen am Galgen
Stiller Protest und politischer Eklat

Stiller Protest und politischer Eklat

- Es begann mit einem politischen Eklat. Als am Mittwochabend im Gewandhaus die Leipziger Buchmesse feierlich eröffnet wurde, kam es zu einem Zwischenfall, der in …
Stiller Protest und politischer Eklat
Gelungener Auftakt für Leipziger Buchmesse

Gelungener Auftakt für Leipziger Buchmesse

- Leipzig - Tausende Besucher haben am Donnerstag für einen gelungenen Auftakt der diesjährigen Leipziger Buchmesse gesorgt. Schon vor Öffnung der Hallen um 10.00 Uhr …
Gelungener Auftakt für Leipziger Buchmesse

Moskauer Luxusgier

- Sie gilt als Russlands Krimiautorin Nr. 1. Übertrieben oder nicht, Polina Daschkowas Roman "Russische Orchidee" ist blendend geeignete Lektüre für den …
Moskauer Luxusgier

Vom Triangel-Einsatz zum Paukenschlag

- Wenn die Münchner Philharmoniker am kommenden Samstag (19 Uhr im Gasteig), dirigiert von Daniele Gatti, zum Karfreitagszauber aus Wagners "Parsifal" und Mahlers …
Vom Triangel-Einsatz zum Paukenschlag

Der Trost des Komischen

- Das Warten hat ein Ende. Mehr als zwei Jahre nach Abschluss der Dreharbeiten in der römischen Cinecittá´ kommt morgen nun tatsächlich "Germanikus" in die Kinos, das …
Der Trost des Komischen

Tief inhaliert

- Er verbrachte einige Monate in New York - so viel ist sicher -, jetzt ist er zurück im alten Europa. Doch ob's die Folgen von zu viel "Gras" sind, die ihn so …
Tief inhaliert

Mit Schuld beladen

- Es ist viel zu grausam, als dass man es sich vorstellen wollte: Ein kleiner, ganz normaler Junge lädt eine übergroße Schuld auf sich. Stephen wächst während des …
Mit Schuld beladen
Die stille Harmonie des Meisters

Die stille Harmonie des Meisters

- Tilmann Riemenschneider: Das sind zartgliedrige Madonnen mit melancholischem Blick und sanft modellierte Jünglinge mit weich fließenden Gewändern um schmale Hüften. …
Die stille Harmonie des Meisters

Zum Entertainer geboren

- "Wieso gerade ich?" Diese Frage hat sich Gerhard Bronner in seinem Leben oft gestellt: Als ihm 1938 als 15-Jährigem die Flucht aus Wien nach Palästina gelang, während …
Zum Entertainer geboren

Bühne frei für die Komikerin

- "Ach, wir armen Primadonnen", seufzte und trillerte Edita Gruberova und outete sich als wunderbar selbstironische Komikerin, begleitet vom schmunzelnden Lebenspartner …
Bühne frei für die Komikerin

Weg mit Schaden

- Das ist kein gutes Zeichen: Peter Ruzicka, Intendant der Salzburger Festspiele, verzichtet auf seine Vertragsverlängerung, verzichtet auf eine zweite Amtszeit als Chef …
Weg mit Schaden

Vergessene Schätze

- Ein Blick auf seine Diskographie irritiert: Albeniz, Alkan Feinberg, Gnattali, Godowsky, Medtner, Rosvalets. Wer sind all diese Komponisten, denen der …
Vergessene Schätze

Die Champions League muss warten

- "Früher haben wir Fußball gespielt, und wer krank war, ist zum Arzt gegangen. Heute geht der Doktor mit zum Spiel, und alle sind krank." Das auf Fränkisch vom …
Die Champions League muss warten

Freiräume hinter den Kulissen

- Was man aus einer alten Motoren-Fabrik so alles machen kann: Eine Disco im Kleinformat, eine Stück Wohnzimmer, einen Parkplatz, eine Industriehalle - und das alles …
Freiräume hinter den Kulissen

Ihr Leben - ein Roman

- So viel Geburtstags-Charme war nie. Das Münchner Gärtnerplatztheater hat Sari Barabas zu ihrem 90. sehr liebevoll einen Gala-Abend ausgerichtet. Und die so geehrte …
Ihr Leben - ein Roman

Daniele Gatti und die Philharmoniker

- Mit Kraftmeierei ist Brahms nicht beizukommen. Das bewiesen die Münchner Philharmoniker, angestachelt von Daniele Gatti, beim Abokonzert im Münchner Gasteig.
Daniele Gatti und die Philharmoniker

Mit der Leiche im Casino

- So kann Musical wirklich Spaß machen: eine überdrehte Geschichte aus einer Traumwelt voller Glamour und Romantik, Spektakel und Show, und am Ende bekommt jeder, was er …
Mit der Leiche im Casino

Im Weihrauchnebel

- Vielleicht ist es die heutige Zeit, die so unempfänglich macht für religiöse Kunst. In der im Kino Prestige und Provokation zählen; in der besorgte Mienen in der …
Im Weihrauchnebel
Ein Parsifal seiner späten Jahre

Ein Parsifal seiner späten Jahre

- "Ich habe gelebt, als ob mein Tag noch kommen würde. Aber, die Wahrheit zu sagen, er war schon vorüber, als ich geboren wurde." Das neue Buch von Botho Strauß (59) - …
Ein Parsifal seiner späten Jahre

Ein Star der besonderen Art

- Von kleiner Statur eher und eigentlich schon im Seniorenfach, aber wenn er auftritt, sind immer noch große Konzertsäle wie die Münchner Philharmonie knackevoll: …
Ein Star der besonderen Art

Keine Angst vor dem Fall X

- "Noch keine Details" könne er über seine Konzertplanungen mitteilen. Doch Wouter Hoekstra, mutmaßlicher neuer Intendant der Münchner Philharmoniker, möchte das …
Keine Angst vor dem Fall X

Wenn Räume hinter den Bildern sichtbar werden

- So atmet ein Bild. In der Ausstellung "Tableau" zeigen neun Künstler, wie mehrteilige Werke - fotografiert, gemalt oder gezeichnet - auf ganz unterschiedliche Art und …
Wenn Räume hinter den Bildern sichtbar werden

Der Inbegriff einer europäischen Ballerina

- Ganz große Ballettwochen-Stimmung bei "Dornröschen" mit Maria Eichwald - leider von Stuttgart abgeworben, aber hoffentlich auch künftig häufiger München-Gast. Die …
Der Inbegriff einer europäischen Ballerina

Bruckners Neunte im kostbaren Klanggewand

- Münchner Musikfans dürften mit den Zähnen geknirscht haben. Das ist also der Nebenbuhler. Jenes Ensemble, mit dem BR-Symphoniker-Chef Mariss Jansons ab Herbst eine …
Bruckners Neunte im kostbaren Klanggewand
Heldentaten von wahren Helden

Heldentaten von wahren Helden

- Die aufstrebende Combo "Wir sind Helden" machte auf ihrer Tour im Münchner Zenith Halt. Vor 5000 begeisterten Fans rockten sie so richtig ab.
Heldentaten von wahren Helden

Dem Abendland noch eine Chance geben

- "Natürlich frage ich mich, wie ich, schreibend, andere, produktive Bedürfnisse entwickeln helfen kann, die nur in innerlich unabhängigen, kritisch denkenden und …
Dem Abendland noch eine Chance geben
Der Paradiesvogel der Prominenz

Der Paradiesvogel der Prominenz

- Ist es wahr, dass er eine alternde Fernsehdiva spielt in Georg Ringsgwandls "Prominentenball", der morgen im Münchner Residenztheater seine Uraufführung erlebt? …
Der Paradiesvogel der Prominenz

Über die Seufzerbrücke ins neue Reich

- Gerade noch geschafft. Rechtzeitig vor Wirtschaftsflaute und Spardiktat konnte die Bayerische Staatsoper ihr Betriebs- und Probengebäude am Marstallplatz auf den Weg …
Über die Seufzerbrücke ins neue Reich

Wie gesprochener Blues im Föhn

- Jetzt hat sie "scho wieder an Preis kriagt", dabei wollte sie doch keinen. Nur etwas Mitleid und "a bisserl Halt". In ihrem aktuellen Programm "SCHNOP - Der Weg ist …
Wie gesprochener Blues im Föhn

Qualität pur

- Eine Terpsichore-Gala, wie man sie sich träumt. Vier Stunden kamen ganz ohne Virtuoso-Zwirbelei aus, boten tänzerische Hochspannung und choreographische Qualität pur. …
Qualität pur

Amüsante Alltagsmonster

- "Männer!" - ja das sind in Franz Wittenbrinks Revue sieben Kerle, allesamt zum Abgewöhnen. Lächerliche Alltagsmonster, die im Mini-Fußballstadion mit roten …
Amüsante Alltagsmonster

Sachsens Sauna

- Menschentrauben, volle Hallen, überfüllte Lesungen und Gedränge an den Ständen sind in diesem Jahr programmiert: Die Leipziger Buchmesse, seit Jahren auf Erfolgskurs, …
Sachsens Sauna
Bitte ohne Isis und Osiris

Bitte ohne Isis und Osiris

- Die ersten Klänge krächzen aus dem Lautsprecher, da ahnt Pamina Schlimmes. Sarastro und Tamino zwingen sie vor den Notenständer. Und als die drei, nach einem …
Bitte ohne Isis und Osiris

Pralles Gruselkabinett

- Wer schlägt sich nicht gerne auf die Seite der Underdogs, der Außenseiter und Verlierer? Der Loser macht einen sympathischen Helden. Außerdem: Wenn einer am Boden …
Pralles Gruselkabinett
Begegnung mit der unfassbaren Schöpferkraft

Begegnung mit der unfassbaren Schöpferkraft

- Universum Picasso. Bei jeder größeren Ausstellung mit Werken von Pablo Picasso (1881-1973) überwältigt einen wieder das Gefühl, einer unfassbaren Schöpferkraft zu …
Begegnung mit der unfassbaren Schöpferkraft

Der steinige Weg zur Sicherheit

- Natascha Wodin wurde als Tochter verschleppter russischer Zwangsarbeiter in Fürth geboren. Mohammed Aref stammt aus dem Iran und floh mit 25 Jahren nach Deutschland. …
Der steinige Weg zur Sicherheit

Die Kunst des Flüchtigen

- Sie wurden bekannt für ihre üppigen Farben und wilden Bilder im Paris am Anfang des 20. Jahrhunderts. Das alles wird beiseite gelassen: Denn es gibt einen Vertreter …
Die Kunst des Flüchtigen

Ehe kaputt, Baby im Orkus

- Die Jugend auf den - für eine Premiere erstaunlich licht besetzten - Rängen jubelte sich die Kehlen wund. Staubsauger auf der Bühne des Nationaltheaters. Geschoben, …
Ehe kaputt, Baby im Orkus

Die Wirklichkeit ist ein Trugschluss

- Das Ganze ist unbenutzbar und abstrus: Eine Toilette mitten im Raum birgt eine "Nächtliche Gartenszene", die die Apokalypse mit Sicherheit schon hinter sich hat. In …
Die Wirklichkeit ist ein Trugschluss
Der Schwergewichtsboxer

Der Schwergewichtsboxer

- Durch seinen Sieg bei der Berlinale mit "Gegen die Wand" gehört der 1973 in Hamburg geborene Fatih Akin zur ersten Garde deutscher Regisseure. Nach mehreren Kurzfilmen …
Der Schwergewichtsboxer

Walzernde Attacke

- In der Operette ist der Leutnant fesch und der Krieg, wenn man ihn wie Johann Strauß junior führt, sogar lustig. Auch wenn seine 1881 im Theater an der Wien …
Walzernde Attacke

Über eigene Grenzen hinaustanzen

- Münchens Ballettwoche eröffnet heute im Nationaltheater mit "Porträt Mats Ek", einer Hommage an den schwedischen Modern-Dance-Meister. In dem älteren "A sort of" …
Über eigene Grenzen hinaustanzen
Ich kann da nicht die Revolution ausrufen

Ich kann da nicht die Revolution ausrufen

- Er kennt die politische Landschaft sozusagen von Berufs wegen ganz genau, ist katholisch - und Bayer sowieso. Kabarettist Bruno Jonas (53) scheint die Idealbesetzung …
Ich kann da nicht die Revolution ausrufen

Der Hypnotiseur

- "Wir sind alle nur die, die wir sein sollen", höhnt der Polizeipsychologe Mark Ellis, wie um seine Patientin zu trösten. Caroline Anne Walker aber sollte sein Opfer …
Der Hypnotiseur

Inspiration durch Poesie

- "Spannend wie ein Kriminalroman" werde Mozarts Adagio in c-moll und Fuge KV 546 erklingen, versprach Christoph Poppen. Denn unter seiner Leitung eröffnete das …
Inspiration durch Poesie

Gewitzter Pragmatiker auf der Matratze

- Man sagt ja, dass die Geniestreiche meistens in ganz jungen Jahren gelingen. Vom Umschlag-Foto sieht uns mit verhaltenem Spitzbubenblick ein Kurzhaar-Struwwel von …
Gewitzter Pragmatiker auf der Matratze

Königin der Löwen

- Tadellose Haltung. Leuchtend rote Haare. Der spitze Ausschnitt des zugeknöpften Blazers oft eine Idee zu tief. Strahlendes Lachen. Vollklingende, schöne Stimme, die …
Königin der Löwen

Ein irisierendes Klangnetz

- Bis in die Vorhalle des Münchner Herkulessaals reichten die Instrumentenaufbauten beim dritten musica-viva-Konzert. An den Saal-Flanken, am Saal-Ende und auf der …
Ein irisierendes Klangnetz

Abgründiges

- Lasse man sich von den floralen Ornamenten, der scheinbaren Leichtigkeit des Seins nicht täuschen: Die große, kurze Epoche westlicher Kunst, die in Deutschland …
Abgründiges

Der Hit als Happen

- Dieser Künstler kündigt sich ganz bewusst wie ein Popstar an. Auftreten zwei Männer, die aussehen wie Bodyguards (sich aber gleich als ebenso distinguierte wie stets …
Der Hit als Happen