Kultur: Ressortarchiv

Im letzten Moment auf die Bremse getreten

- Einer der interessantesten Artikel im Programmheft dreht sich um die Münchner Regiehistorie. Wie sich hier, am heil'gen Uraufführungsort, "Die Meistersinger von …
Im letzten Moment auf die Bremse getreten

Wo blaues Blut aus der Frauenbrust sprudelt

- Die Kamera gleitet mit dem gemächlichen Schweben einer Unterwasseraufnahme über ein Korallenriff, seine Strukturen, seine Bewohner, die als kleine Schwärme meist in …
Wo blaues Blut aus der Frauenbrust sprudelt

Plötzlich wird's ein Opernhaus

- Festspiele all überall. An diesem Donnerstag startet zum achten Mal auf Gut Immling im Chiemgau Ludwig Baumanns Internationales Musikfestival (1.7.-1.8.). Den Auftakt …
Plötzlich wird's ein Opernhaus

Sprachsprühendes Lamento einer Frau

- Ruedi Häusermanns Auftritte bei festspiel + haben schon Tradition. Seit Jahren taucht der Schweizer Regisseur und Musiker im alternativen Begleitprogramm der Münchner …
Sprachsprühendes Lamento einer Frau

Stadt, Luft, Fluss und die Baukunst

- A 1 war ein Knaller. Wer A sagt, muss auch B sagen, aber weil es um die Architekturwoche geht, sagt man: A 2. Sie ist in der Tat die Konsequenz aus dem Erfolg, der …
Stadt, Luft, Fluss und die Baukunst

Die Mühen der Ebenen

- Zweifellos, das Theater ist die Königsdisziplin aller darstellenden Künste. Mitunter aber stürzen sich, wenn man sie lässt, die abgehärtetsten Matadore der Mattscheibe …
Die Mühen der Ebenen

Bis zur bitteren Neige

- Lange galt Edwin Noël als einer der besonders begabten jungen Schauspieler. Zwölf Jahre, von 1971 bis 1983, gehörte er zum Ensemble der Münchner Kammerspiele, war hier …
Bis zur bitteren Neige

Palast der Wandlung

- Sir Peter Jonas nahm kein Blatt vor den Mund: Dass ihn auf die Einladung zum Eröffnungsvortrag der Münchner Opernfestspiele aus den Reihen der bayerischen Ministerien …
Palast der Wandlung

Tschaikowsky-Nacht

- "La Ola" klappt eben nur, wenn die Stars selbst eingreifen. Also: Geigen hoch, und unter allseitigem Gelächter und Applaus kräuselt sich ein Wellchen durchs weite …
Tschaikowsky-Nacht

Gipfeltreffen der besonderen Art

- Samstagnachmittag in Regensburg. In der Kutschergasse des fürstlichen Marstallmuseums verschafft sich eine energiegeladene Stimme Gehör. "Das erkennt doch ein Blinder …
Gipfeltreffen der besonderen Art

Sphären der Reinheit

- "Aus tiefer Not schrey ich zu dir, Herr Gott, erhör mein Rueffen", hat einst Martin Luther den Anfang des Psalms 130 wortgewaltig ins Deutsche übertragen - in …
Sphären der Reinheit

Nur kalter Kaffee

- Da wird die Bühne zur Gruft, die Helden wandeln als Kompostis, und die 70er-Jahre sind uns an diesem Abend so fern wie nie. Kaum ist der duftende Dunst verflogen, mit …
Nur kalter Kaffee

Der Verzicht des potenten Mannes

- "Was heißt schon schwierig? Schwierig ist das Leben. Da geht's um alles. Auf der Bühne geht's doch höchstens um die eigene, berufliche Existenz. Oder?" Nein, dieser …
Der Verzicht des potenten Mannes

Im Palast der Verwandlung

- Gleich drei Premieren im "normalen" Programm, dazu "Festspiel +" sowie eine ganze Reihe von Repertoire-Aufführungen, Ballett-Abenden und Konzerten: Bevor dieses …
Im Palast der Verwandlung

In der Mischung kommt etwas Tolles heraus

- Sie gehört zu den interessantesten Verdi- und Belcanto-Sängerinnen unserer Tage: Dimitra Theodossiou. Sie ist ein begehrter Gast auf den internationalen Opernbühnen. …
In der Mischung kommt etwas Tolles heraus

Militärische Posen

- "Es waren einmal die Twin Towers. Von Babel. Im Irak." In unseren Köpfen verschwimmen die so genannten Schreckensbilder der Medien, vermischen sich die zu Slogans …
Militärische Posen

Überirdische Klänge

- Was die Chemie zwischen Klangkörper und Dirigent anbelangt, so präsentieren sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und sein Chef Mariss Jansons in der …
Überirdische Klänge
Der Preis der Freiheit

Der Preis der Freiheit

- Das ist ja noch außergewöhnlicher als die Oberammergauer Passionsspiele im Zehnjahresrhythmus. Was am 23. Juli auf dem Schweizer Rütli am Vierwaldstättersee Premiere …
Der Preis der Freiheit

Neue Blüten

- Endgültig verkümmern lassen oder umtopfen, das war die Frage, die sich die Mitglieder der literarischen "Seerose" stellten, als sie ihres langjährigen Leiters Ernst …
Neue Blüten

Schmuse-Musik aus dem Gebüsch

- Baureferent Host Haffner ist die Erleichterung anzumerken, dass zumindest dieses Stück des Mittleren Rings seinen Wünschen gemäß (fast) vollendet ist: der Petuelpark …
Schmuse-Musik aus dem Gebüsch

Kein Recht mehr, feige zu sein

- "Der Papst liest ja auch nicht jede Messe in Rom." Und so werde auch er, Dieter Borchmeyer, Literatur- und Theaterwissenschaftler und Lehrstuhlinhaber an der …
Kein Recht mehr, feige zu sein

Träumen und spielen

- "Mythos 01" ist schwarz und giftgrün. Ein dunkel-schummriger Weihetempel für siebenmal 600 PS verschluckt den Anbeter. Mit "Automobili Lamborghini" eröffnet das …
Träumen und spielen

Freigeist mit Idealen

- Er plädierte in den 60er-Jahren für die 40-Stunden-Woche - damit die Leute mehr Zeit zum Lesen hätten. Eine Fernsehaufnahme dokumentiert dieses Plädoyer, das die …
Freigeist mit Idealen

Der Lockstoff ist ausgelegt

- Wenn Ausstellungen nur auf Zeit zu sehen sind, strömt das Publikum; dauerhafte Museen haben's da schwerer, weil sie zum städtischen "Inventar" gehören. Deswegen wird …
Der Lockstoff ist ausgelegt

Moral frontal

- Ganz ohne Verweis auf den "Genius loci" ging es dann doch nicht. Sie seien zwar das neue Ensemble der Lach- und Schießgesellschaft, doch Politkabarett, schwarzer …
Moral frontal
Jeder sieht seinen eigenen Riesen

Jeder sieht seinen eigenen Riesen

- Cervantes sitzt im Gefängnis. Die anderen Knastologen bedrohen ihn und sein berühmtes Werk. Er spielt ihnen die Geschichte um Don Quixote und Sancho vor, um mit dem …
Jeder sieht seinen eigenen Riesen

Wenn der Laden explodiert

- Über 20 Jahre keinen Wagner gespielt: Ganz vorsichtig fängt man da am besten mit der Eingewöhnung an. Mit Felsen, die wie Laubsägearbeiten aus der Bühnengasse ragen. …
Wenn der Laden explodiert

Lust am schrägen Klang

- Der Mann muss ein Liebling der Götter sein: Den ganzen Tag hatte es geregnet, aber pünktlich zum Einlass der Zuhörer ist es plötzlich trocken, und als Sting dann …
Lust am schrägen Klang

Spielwitz und Boxershorts

- Seit fast einen Jahr wird der lange im Dornröschenschlaf gelegene Hubertussaal im so genannten Orangerietrakt von Schloss Nymphenburg wieder als Konzertsaal genutzt. …
Spielwitz und Boxershorts

Flink gemeisterte Sprung-Schikanen

- Man ahnt ja nicht, wie schwer Igor Strawinskys "Petruschka"-Suite - eine Klavierbearbeitung dreier Stücke aus dem entsprechenden Ballett - wirklich ist, wenn man es …
Flink gemeisterte Sprung-Schikanen
Tränen nach dem Sieg

Tränen nach dem Sieg

- Berlin - Einmal erhoben sich alle im Berliner Tempodrom: Mario Adorf (73) wurde da für sein Lebenswerk geehrt, und hinter ihm flimmerten ein paar Erinnerungsbilder an …
Tränen nach dem Sieg

Mördereliten und Frauen im Widerstand

- Untersucht werden historische Phasen, Regime und Katastrophen in allerhand Verzweigungen bis hin zu Religionszugehörigkeit, regionaler Verwurzelung oder Klasse. Die …
Mördereliten und Frauen im Widerstand

Metaphysik des Artisten

- Kein Gramm Fett auf den Rippen, zwei dürre lange Zöpfe und an den Füßen ultra spitz zulaufendes Schuhwerk aus einer mittelalterlichen Rüstkammer - das ist Johann Le …
Metaphysik des Artisten

Lennys Leistungskurs

- Etliche Fans von Lenny Kravitz, die am Samstag auf den Münchner Königsplatz kamen, dürften in den vergangenen Wochen die Ergebnisse ihrer Abiturprüfungen erhalten …
Lennys Leistungskurs

Posse mit Gesang

- "Musik ist heilige Kunst." So bricht es aus dem idealistischen Komponisten heraus, den der heilige Zorn entflammt hat. Soll doch seine Opera seria mit einer gemeinen …
Posse mit Gesang

Tollwood-Auftakt: Flattern im Bauch

- "Weißt du noch, wie's angefangen hat, mit einem Zelt und einer Hand voll Öko-Imbiss-Stände?" Man kann Gift drauf nehmen, dass Tollwood-Getreue diese Erinnerung jedes …
Tollwood-Auftakt: Flattern im Bauch

Huschende Schatten im Grandhotel

- Das Kino kann einpacken. Was die Sammlung Goetz in ihrem neuen Medienbereich Base103 in München liefert, ist ein Rundum-Erlebnis: eine begehbare Installation mit vier …
Huschende Schatten im Grandhotel

Zauberhafte Diva

- Es ist das schönste Rokokotheater der Welt. Ein Traum in Gold und Weiß, in Rocaillen und Putten, von Franç¸ois Cuvilliés d. Ä. nach den Schrecken des Spanischen …
Zauberhafte Diva

Wie einst im Mai

- Erinnerungen können keine Falten bekommen. Denkt man. Die singende Haartolle Götz Alsmann beweist, dass dem sehr wohl so ist. In seiner Revue "Lieder, Swing und alte …
Wie einst im Mai

Im Putzzimmer

- Warum sollte es bei den Chorwerken anders als bei der Oper oder im instrumentalen Bereich sein? Der frühe Richard Strauss ist einfach wagemutiger, neutöniger als der …
Im Putzzimmer

Verständigung durch Streit

- "Kommunikation" heißt der Zentralbegriff im uvre von Jürgen Habermas. Über alle Entwicklungen, Veränderungen, zuweilen Brüche in der über 50-jährigen Geschichte …
Verständigung durch Streit

Und jetzt: Mein Leben

- "Ihr müsst steppen können, singen, dumme Grimassen ziehen, mich zu Tränen rühren, hochkomödiantisch sein und sehr sympathisch." Für die neue Produktion der Münchner …
Und jetzt: Mein Leben

Sehnsucht nach dem feschen Esel

- Davon kann auch ein Oberon nur träumen: Acht junge, hübsche, wohltönende Elfen bietet ihm die Bayerische Theaterakademie, die den Sängernachwuchs für den Chor sogar …
Sehnsucht nach dem feschen Esel

Aufgelöst in Liebe

- Ein halber Abend nur. Wegen Krankheit entfiel die andere Hälfte: Daniel Goetschs "Ammen". Immerhin machte inkunst e. V./Halle 7 die Münchner Theatergänger mit Maté´i …
Aufgelöst in Liebe

Entdeckungsreise

- Das Motto ist Programm: Beim dritten Münchner Designparcours dreht sich zehn Tage und Nächte lang alles um die Frage "Was ist Design?" In rund 50 Projekten an 40 …
Entdeckungsreise
Wo die Seele sich findet

Wo die Seele sich findet

- "Die Kundry ist ein wildes Tier, das schreit und stöhnt. Sie ist ein Superweib, das mit süßen Tönen Parsifal umschmeichelt. Und sie ist eine Hexe, die ihre wilden …
Wo die Seele sich findet
Rendezvous mit Nora

Rendezvous mit Nora

- Laut lesen, Inhalt klären, Struktur analysieren, mit dem erlangten Wissen von Neuem lesen - das ist Jörg W. Rademachers Tipp, wie man sich dem Werk James Joyces …
Rendezvous mit Nora

Seit 80 Jahren ein Rätsel: "Ulysses"

- James Joyces "Ulysses" gilt als eins der schwierigsten Werke der Weltliteratur: Über weite Strecken ein scheinbar ungeordneter Bewusstseinsstrom, ist der umfangreiche …
Seit 80 Jahren ein Rätsel: "Ulysses"

Debüt beim BR: Gespräch mit Dirigent Marc Minkowski

- "Ich gehe in die Luft, wenn man mich einen Spezialisten für Alte Musik oder für schnelle Tempi nennt", lacht Marc Minkowski, der sich daran orientiert, was ihm sein …
Debüt beim BR: Gespräch mit Dirigent Marc Minkowski

Vom Sohn verstoßen

- "Eure Armut kotzt mich an!", schreit der Aufdruck vom T-Shirt herunter. Josef Bierbichler alias "Der Gitarrenmann" schreit nicht. Er flüstert, als er die Bühne des …
Vom Sohn verstoßen

Das ganze Publikum ist doch postbarock

- "Altus und Regisseur" gibt er als Berufsbezeichnung an, denn Sänger Axel Köhler (44) fährt mit Erfolg zweigleisig. An der Bayerischen Staatsoper war er in Händels …
Das ganze Publikum ist doch postbarock

Verschwindende Welten

- Der erste Eindruck ist - Überwältigung. Bei Bernd und Hilla Bechers Arbeiten eigentlich nicht erlaubt. Denn sie nehmen sich selbst, sie nehmen Emotion, Ereignis, …
Verschwindende Welten

Wenn Caruso kommt

- In Wirklichkeit hat er nur ein einziges Mal in München gesungen. Das war im Nationaltheater und noch vor dem Ersten Weltkrieg. Seine Gage für dieses einmalige …
Wenn Caruso kommt

Klanggewalt mit Peperoni

- Für das unmittelbare Erleben von Musik hat sich die musica-viva-Reihe des Bayerischen Rundfunks mit ihrem jüngsten Konzert im Herkulessaal stark gemacht. Zumal, wenn …
Klanggewalt mit Peperoni

Für wen gemacht?

- Eine Geschichte? Die Sängerin einer Band verschmäht den Sänger, verliebt sich aber in den Choreographen, der für die Bühnenshow angeheuert wurde. Sie lässt die Band im …
Für wen gemacht?

Tänzchen in der Organbank

- Jetzt aber dalli. Gegongt hat es schon, da eilen am Ende der Pause zwei Burschen in Lederhosen nebst Maderl im Dirndl über den Kölner Offenbachplatz. Sollten gar die …
Tänzchen in der Organbank

Kommt mir nicht mit Kleinigkeiten

- Vielleicht war doch alles nur ein Traum: Der Triumph, über die eigene Angst zu siegen und auf den Turm zu steigen - und auch der Absturz. Aber wenn es nur ein Traum …
Kommt mir nicht mit Kleinigkeiten

Großes Stimm-Drama

- Das herrliche Wetter wurde dem ersten der vier Konzerte des ARD-Kammermusikwettbewerbs im Hubertussaal von Schloss Nymphenburg zum Hindernis: Schweißüberströmt …
Großes Stimm-Drama
Der Genius des Soul

Der Genius des Soul

- Ray Charles war eine Soul-Legende. Oder war er doch eher einer der wichtigsten Bluesmusiker? Eigentlich, sagen Jazz-Enthusiasten, war er ein ganz großer Jazzer. Und …
Der Genius des Soul

Den Wachwechsel versalzen

- Ein doppelzüngiges Orchester? "Anton Bruckner freut sich auf Christian Thielemann", plakatieren die Münchner Philharmoniker überall in der Stadt, doch im aktuellen …
Den Wachwechsel versalzen