Kultur: Ressortarchiv

Die richtige Garzeit

- Bei den Bayreuther Festspielen wird er gerade für seinen "Tannhäuser" bejubelt, ab Herbst ist Christian Thielemann Wahl-Münchner - als Generalmusikdirektor der …
Die richtige Garzeit

Einzigartiges verschwindet

- So weit ist es in dieser Saison (fast) noch nicht gekommen: dass sich Fachfremde hinters Regiepult klemmen und das Musiktheater ins Visier nehmen. Abgesehen von Bruno …
Einzigartiges verschwindet

Raubkunst zurückgegeben

- Lübeck hat das Bild "Markt mit Rathaus und Marienkirche" von Cornelis Springer an die Erben des früheren Besitzers zurückgegeben. Das Werk gehörte einem …
Raubkunst zurückgegeben

Die große Verführung

- Große Frauen. Tolle Paare. Gute Stücke. Interessante Inszenierungen. Den Urlaub haben sie sich redlich verdient. Münchens Sprechbühnen haben nach einer …
Die große Verführung

Kunst und Liebe

- Fräulein Franck aus Berlin, 1876 geboren, kam wie viele andere nach München, weil's da legerer zuging als anderswo im wilhelminischen Deutschland und man als Frau …
Kunst und Liebe
Kriegsbemalung für Siegmund

Kriegsbemalung für Siegmund

- Wotan und Erda hatten einiges zu tun. Frauensoldaten, die ihm Helden nach Wallhall schaffen, zeugte der Göttervater mit der Urmutter. Bei Richard Wagner acht plus …
Kriegsbemalung für Siegmund
Wenn der Vater mit den Söhnen

Wenn der Vater mit den Söhnen

- Ein starkes Stück und eine mäßige Regie - das war "Die Möwe", die erste Schauspiel-Neuinszenierung der Salzburger Festspiele. Ein mäßiges Stück und eine starke Regie: …
Wenn der Vater mit den Söhnen

Endlich glaubhafte Menschen

- Die Planken sind schon verschrottet, nurmehr zwei Schiffsgerippe liegen auf dem Grund des Stroms, von denen eines bei Alberich/Rheintochter-Belastung auch noch fast …
Endlich glaubhafte Menschen

Cello-Wunder

- Eigentlich darf sich ein Cellist ja nicht über Mangel an Literatur beklagen. Dennoch mögen Neugier und die unbändige Lust am Spielen ihn gelegentlich über die Grenzen …
Cello-Wunder

Im Dschungel der menschlichen Seele

- Ein Meisterwerk, und doch ein problematisches Stück: Claude Debussys einzige Oper "Pelléas et Mélisande" bleibt bis heute, über hundert Jahre nach ihrer Uraufführung, …
Im Dschungel der menschlichen Seele
Die Komödie geht verloren

Die Komödie geht verloren

- Das Gute zuerst: Die Salzburger Festspiele haben das Tschechow-Jahr, den 100. Todestag des Dichters, genutzt, seine Komödie "Die Möwe" in einer Neuinszenierung …
Die Komödie geht verloren

Rätsel um König David

- Für Editha Lafebre ist die Archäologie eine Erfüllung ihres Jugendtraums. "Als Mädchen habe ich das Buch,Götter, Gräber und Gelehrte gelesen und wollte seitdem …
Rätsel um König David

Dem Theater dienen

- "Endspiel". Da kam ein ausgesprochen vitaler, temperamentvoller Nagg aus der Aschentonne emporgetaucht, nicht menschlicher Abfall, sondern eine Persönlichkeit, die das …
Dem Theater dienen

Verzweifelte Suche nach dem Ich

- Bassa Selim, das ist nur noch die Hausmarke, die Pedrillo dem Haremswächter Osmin einschenkt, wenn er ihn außer Kraft setzen will. "Jahrgang '98, damals gab's ihn …
Verzweifelte Suche nach dem Ich
Friedhof des Kuscheltiers

Friedhof des Kuscheltiers

- Um 21.40 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Kein Beben grummelte unterm Grünen Hügel, das Festspielhaus existierte ungeschändet weiter. Und die wütenden Pfiffe und …
Friedhof des Kuscheltiers

Den Schauplatz "vernagelt"

- Nun ist er doch noch in der Schweiz, doch noch am Vierwaldstätter See, am Rütli angekommen. An der Schiffsanlegestelle, von wo aus im sanften Aufstieg das …
Den Schauplatz "vernagelt"

Rettender Engel Stadtsparkasse

- Gerettet? Oder die Auflösung nur aufgeschoben? Auf jeden Fall existieren die Münchner Symphoniker, denen bis vor kurzem noch das Aus drohte, weiter. Möglich wurde dies …
Rettender Engel Stadtsparkasse

Das schwarze Loch des Todes

- Die grauen Wolken über Salzburg zwangen die Wiederaufnahme-Premiere von Hugo von Hofmannsthals "Jedermann - Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes" weg vom Domplatz …
Das schwarze Loch des Todes

Indianische Klänge eines Böhmen

- America meets Austria - und umgekehrt. So könnte man das Konzert umschreiben, mit dem die heurigen Salzburger Festspiele am Samstagvormittag eröffnet wurden. Seiji …
Indianische Klänge eines Böhmen
Konfetti und Pinguine

Konfetti und Pinguine

- Kölscher Karneval, mitten im Sommer, und dann auch noch in Salzburg! Jürgen Flimm beschert ihn dem Publikum, das auszog, Henry Purcells "King Arthur" bei den …
Konfetti und Pinguine
Spannendes Orakel

Spannendes Orakel

- Schlingensief in Bayreuth? Es gibt mindestens genauso Spannendes bei den diesjährigen Festspielen, die am Sonntag mit einem neuen "Parsifal" eröffnet werden. Zum …
Spannendes Orakel

Vom Vampir gebissen

- Mit Händels "Giulio Cesare" landete die Bayerische Staatsoper vor zehn Jahren einen Coup. Richard Jones' intelligente Inszenierung avancierte zur Kultaufführung. Ab …
Vom Vampir gebissen

Queen in klein

- Das Wichtigste vorneweg: "One Night of Queen", das "Tribute"-Konzert für die Bombast-Rockgruppe um Freddie Mercury im Deutschen Theater, München, war nur selten …
Queen in klein

Vom Autor ertappt

- "Sie sind zweiundzwanzig, und ich bin fast doppelt so alt." So Arkadina am Beginn des zweiten Akts von Anton Tschechows "Die Möwe" zu Mascha. Und dennoch staunt der …
Vom Autor ertappt

Schumann und die leichte Muse

- Schon wegen seines "Traumpaares" dürfte der Liederabend von Sopranistin Petra-Maria Schnitzer und Tenor Peter Seiffert im Münchner Prinzregententheater im Rahmen der …
Schumann und die leichte Muse

Erzählungen in Holz

- Die Tante war schuld. Sie schenkte Gerhart Bollert (1870-1947) und seiner Braut zur Hochzeit - Kunst. So wurde das Paar, das ohnehin aus kunstsinnigen Berliner …
Erzählungen in Holz

Spiegeleier auf dem Tablett

- "Wirtsvolk! Wirtspack! Wirtsgauner!", schimpft der Schauspieler noch texttreu - um dann Improvisiertes nachzuschieben, das auf die Aufführung zurückfällt: "Wird's was? …
Spiegeleier auf dem Tablett
Trällern der Büromäuse

Trällern der Büromäuse

- Im Grunde sind sie ja bereits Museum, die frisch gebügelten Vorzimmer-Tippsen und ihre schnarrenden, mit Klingelton anschlagenden Olympias. Aber diese einst zur …
Trällern der Büromäuse
Anbetung für Anbetung

Anbetung für Anbetung

- "Er habe sie noch nie so geliebt wie in diesem Augenblick. In diesem Augenblick, sagte sie, wieso denn das. Es ist der Augenblick der Liebe, sagte er. Verstehst du? …
Anbetung für Anbetung

Der Nurejew des Flamenco

- Nicht aus Berufung, nicht aus "brennender Liebe zum Tanz, sondern aus Hunger" sei er Tänzer geworden, hat Antonio Gades einmal gestanden. Bei diesem durch und durch …
Der Nurejew des Flamenco

Publikumsschelte der singenden Courage

- Joan Baez Folk Songs. Da denkt man an Flower Power, Peace-Anstecker, Woodstock, liebenswerte Mitbürger in erdfarbenen Gewändern und gesundheitsbewusst ausgewähltem …
Publikumsschelte der singenden Courage

Liebe auf den zweiten Blick

- Wenn der Etrusker Tarquinius - Prince of Rome - im die Muskeln umspannenden T-Shirt, die Whiskey-Bottle in der Hand, mit federnden Sprüngen über Bank und Spind …
Liebe auf den zweiten Blick

Lorbeer und Sellerie

- "Jahrhunderte sind da nix: Da hat man erst eine Vorstellung, was Tradition bedeutet." Raimund Wünsche, Chef der Münchner Glyptothek und Antikensammlungen, …
Lorbeer und Sellerie

Ein Theaterwunder

- Weit über der Bühne, über Felsen und Steinstufen, durch Fichten und Laubbaumgehölz bewegt sich eine große Gruppe von Menschen. Es ist, als würde der Wald lebendig …
Ein Theaterwunder

Die Stimme flutet frei

- "Eine jener begnadeten Stimmen, die nur alle Jubeljahre auftauchen", befand Astrid Varnay in ihrer Autobiografie. Und Violeta Urmana, ausgebildet in München, hat die …
Die Stimme flutet frei

Das Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt

- Die Literaturhäuser von München bis Basel und Berlin tragen wieder Gedichte ins urbane Umfeld: Bewährt hat sich die Strategie der großflächigen Plakatierung. Heuer ist …
Das Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt

Kein Ekel vor der Figur

- Hippolytos hat Gewichtsprobleme. Den ganzen Tag lang hockt er in seinem Zimmer, schaut fern und stopft Hamburger und Mohrenköpfe in sich hinein. In Sarah Kanes …
Kein Ekel vor der Figur

Notenständer explodieren nicht

- Auf einem berühmten Foto von Karl Valentin sitzt der Künstler auf den oberen Rängen des Berliner Olympiastadions, das Kinn auf den Griff seines Regenschirms gestützt, …
Notenständer explodieren nicht

Echte Ovationen

- Es war ein großer, ein langer Abschied. James Levine, der scheidende Chef der Münchner Philharmoniker, verabschiedete sich in der letzten Abo-Serie (nochmal heute) mit …
Echte Ovationen

Königin des Radio-Pop

- Auf die Frage, was gute Musik ausmache, heißt's oft: Sie muss angenehm im Hintergrund laufen und darf nicht stören. Die englische Sängerin Dido spielte auf dem …
Königin des Radio-Pop

Freiheit und Liebe im Chiemgau

- Das Internationale Musik Festival im Chiemgau Gut Immling ist seit acht Jahren bekannt für seine im wahrsten Sinne des Wortes einfache und natürliche Atmosphäre, die …
Freiheit und Liebe im Chiemgau
Bislang unbekannte Fotos zeigen Anne Franks Kindheit

Bislang unbekannte Fotos zeigen Anne Franks Kindheit

- New York - «Das könnte mein Familienalbum sein», schreibt eine Besucherin ins Gästebuch der Galerie Kraushaar. Doch es ist nicht irgendein Fotoalbum, dessen Seiten die …
Bislang unbekannte Fotos zeigen Anne Franks Kindheit
Spott, Humor und Fantasie

Spott, Humor und Fantasie

- Da strahlt Thomas Gottschalk. 70 000 Gummibärchen verhelfen nicht nur dem Unterhalter zu neuem Ruhm. Illuminiert wie ein Heiligenbild sorgt das Fenstermosaik sicher …
Spott, Humor und Fantasie

Eingehende Prüfung

- Vor einigen Jahren trat er zerknirscht vor die Münchner Fans: Nein, heute habe er leider nichts von Mahler dabei; von jenem Komponisten also, mit dem Thomas Hampson …
Eingehende Prüfung

Klangfülle der Viola

- Wie bereitwillig sich Münchner Konzertabonnenten in die Regionen ein wenig abseits der ausgetretenen Pfade locken lassen und wie offen sie auch wenig glamouröse …
Klangfülle der Viola

Sechs Tonnen gebändigt

- Die Proben im Münchner Prinzregententheater können weitergehen: Was besonders wichtig ist, denn am Montag hat dort Benjamin Brittens "The Rape of Lucretia" im Rahmen …
Sechs Tonnen gebändigt

Nebenjob an der Isar

- "Es war, als hätten sie auf mich gewartet, ebenso, wie ich auf sie gewartet habe." Euphorische Worte des Maestros, im September 1999 gesprochen. Doch sie beschönigten …
Nebenjob an der Isar

Grenzgängerische Tendenzen

- Der Sommer war bisher null. Dafür wird's aller Voraussicht nach zumindest ein heißer Herbst - mit Münchens Dance 2004 (26. 10. - 7. 11.). Ein riesiges Programm …
Grenzgängerische Tendenzen

Jugendstil-Ranken

- Opernintendant Sir Peter Jonas hatte nicht ganz Recht: Leider hielt der Eiserne Vorhang im Münchner Prinzregententheater nicht, was er versprach, so dass die …
Jugendstil-Ranken

Ich verschwinde, so gut ich kann

- Nach 23 Monaten kehrte Claudio Abbado als Gast zu seinem früheren Orchester, den Berliner Philharmonikern, zurück. Wie lange wohl Ähnliches bei James Levine dauern …
Ich verschwinde, so gut ich kann

Der Schriftsteller als Chemiker

- "Mein,Onkel Wanja läuft in der ganzen Provinz und ist überall ein Erfolg. Man weiß eben nicht, wo man findet und wo man verliert. Auf dieses Stück hatte ich ganz und …
Der Schriftsteller als Chemiker

Leberkäs am Hauptbahnhof

- "Man wühlt nicht in Liebesbeziehungen", gab Minetti zur Antwort, als man ihn über sein Verhältnis zu Thomas Bernhard befragte. Die Münchner Ausstellung "Theaterpaare" …
Leberkäs am Hauptbahnhof

Ich bleibe doch ein Sänger

- Einer der größten Klarinetten-Virtuosen unserer Zeit, und ein Weltmusiker dazu: Die Voraussetzungen dafür wurden Giora Feidman schon in die Wiege gelegt. 1936 kam der …
Ich bleibe doch ein Sänger

Karnickel-Politik

- Ein Langohr im Wallegewand mit dekorativem Faltenwurf, in der einen Pfote ein Buch, in der anderen die Gelbe Rübe hoch hinauf gereckt: das Freiheitsmöhrenkarnickel. …
Karnickel-Politik

Aus dem Chaos taucht die süße Stimme auf

- Ein unglaublich aggressives, orchestrales Chaos überfällt den Hörer, streift die Schmerzgrenze, begräbt jeden Ton des "unerhört" vor sich hinarbeitenden Cellisten. So …
Aus dem Chaos taucht die süße Stimme auf

Das ist wie Seelenstriptease

- Gestern der Bayerische Verdienstorden. Morgen der Merkur-Theaterpreis. Dazwischen ein Kinderkonzert in Wildbad Kreuth. Einst Goethes Gretchen, heute Shakespeares …
Das ist wie Seelenstriptease

Freche Flattermänner

- Wolkenkuckucksheim, irgendwo in der Pampa zwischen Athen und Olymp, zwischen Erdboden und Himmelreich. Ein Ort, zu dem sich die Menschen von jeher hinsehnen. Warum? …
Freche Flattermänner

Farbfeurige Blüte

- Frida Kahlo ist gestorben. Heute vor 50 Jahren. Schon lange zählt die mexikanische Autodidaktin zu den Großen, zu den Populären ihres Metiers. Sie selbst, ihr …
Farbfeurige Blüte

Vorgestriges in der Muffathalle

- Die dröge Vorstellung bestätigte, was der Titel "Research-Labo DOCUMENT 4" schon vorab düster vermuten ließ: ein total verkopftes Projekt, das allenfalls der …
Vorgestriges in der Muffathalle

Guinness-Rekord

- "Fünfzig Prozent der Münchner machen ja heuer Urlaub auf Balkonien. Wenn davon nur die Hälfte zur Tanzwerkstatt Europa (TWE) käme, stünde ich finanziell gut da", …
Guinness-Rekord