Kultur: Ressortarchiv

Freischaffender Apokalyptiker

- Es gibt den Panik-Berater und die Staubforscherin, den Ekelreferenten und den Empörtenbeauftragten, ganz abgesehen vom Postfeind sowie der Alkoholsekretärin - und die …
Freischaffender Apokalyptiker

Der Brückenbauer

- "Ja, ja, ja zur Entscheidung für die deutsche Kultur und Sprache." Das ist Guy Sterns Bekenntnis. Er selbst stammt aus einer jüdischen Familie und entkommt im Alter …
Der Brückenbauer

Im utopischen Dorf

- So beiläufig wie Arnim Töpel auf die Bühne kommt, sagt das einiges über ihn aus. In der Hand hält er einen Schlüsselbund, klimpernd legt er ihn hinter das Klavier. Als …
Im utopischen Dorf

Das Moos und seine Künstler

- Seine "notwendige Melancholie" nannte es Eduard Schleich, wenn er im Dachauer Moos eine Vertiefung seiner Malerei der stillen Bedachtsamkeit suchte. Gemeinsam mit …
Das Moos und seine Künstler
Weltanschauung Zynismus

Weltanschauung Zynismus

- Jetzt kann er es nicht mehr leugnen. "Ich bin kein Schriftsteller. Ich bin nur ein Humorist", sagte Ephraim Kishon zu Lebzeiten von sich. "Erst wenn man stirbt wird …
Weltanschauung Zynismus

Nur milder Klassiker-Druck

- Geben wir's zu: Im Falle "Hamlet" ist unser Kopf durch die großen Aufführungen, die größten Schauspieler besetzt. Da stutzt man schon, wenn die Bayerische …
Nur milder Klassiker-Druck

Ein weites Land tut sich auf

- "Du Du Du Du Du da Du" - wird da die Angel ausgeworfen zwischen ich und du, wird da an die Kette gelegt, oder wird das große Rettungsseil des Lebens gespannt? …
Ein weites Land tut sich auf

Auf zum letzten Gefecht

- Jetzt beginnt wieder das große Rätseln. Botho Strauß hat ein Stück geschrieben - "Die eine und die andere". Und wie immer bei ihm verbergen sich hinter der Oberfläche …
Auf zum letzten Gefecht

Vom Kamel zum gelben Hund

- Die Dokumentation "Die Geschichte vom weinenden Kamel" entwickelte sich zu einem Überraschungserfolg, der in Deutschland 250 000 Kinobesucher verbuchen konnte und auf …
Vom Kamel zum gelben Hund

Organisches Ganzes

- "Es ist mein Ziel, jedes Werk als lebendiges, organisches Ganzes entstehen zu lassen, und das ist natürlich unvereinbar mit den Work-in-progress-Ideen einiger meiner …
Organisches Ganzes

Fantastische Schätze

- Er legte Schmuck und wertvolle Kleidung ab, schnitt sich mit dem Schwert die Haare ab und lebte fortan heimatlos in Askese und Meditation. Die zentrale Szene des …
Fantastische Schätze

Vom Wesen der Illusion

- Eine 40er-Jahre-Kindheit aus dem Fotoalbum als Gemälde; Neonröhren, die falsche Schatten werfen; die detailgenauen "Tre Cime", die aus Styropor und Gips sind. Die …
Vom Wesen der Illusion
Hintergründige Brutalo-Ästhetik

Hintergründige Brutalo-Ästhetik

- Mit Andy Hope 1930 signiert Andreas Hofer seine Arbeiten und will deswegen nicht, dass sein Geburtsjahr 1963 bekannt gegeben wird. Es ist gar nicht so leicht, sich und …
Hintergründige Brutalo-Ästhetik

Auf Samtpfoten

- Andere begleiten solche Vorhaben mit Symposien und klugen Essays. Doch der Appell "Leute, esst kein Fleisch!" eines Mannes, der die Bühne des Prinzregententheaters …
Auf Samtpfoten

Haarscharf die Kurve gekratzt

- "Von der Kunst, aufeinander zu hören" hat Arnold Steinhardt, der Primarius des Guarneri Quartetts, seine Autobiografie untertitelt. Tatsächlich: Wie die vier Herren, …
Haarscharf die Kurve gekratzt

Ein Nadelstich ins Herz

- Tatort Waldbühne, Berlin. Picknickkörbe, aus denen Baguettes und Weinflaschen ragen, das Orchester animiert zu "La Ola", sommerliche Aufgekratztheit im steilen Rund. …
Ein Nadelstich ins Herz

Die Sehnsucht nach Liebe

- Mit ihrer Inszenierung von Shakespeares "Was ihr wollt" hatte Jorinde Dröse dem Münchner Volkstheater einen Riesenerfolg beschieden. Jetzt ist ihr hier mit Marieluise …
Die Sehnsucht nach Liebe

Im Fadenkreuz der Erinnerungen

- "Wo gehöre ich hin? Ich will dahin, wo ich meine Jüdischkeit verloren hatte, ich will nach Auschwitz; will meinen Körper für eine kurze Weile an den Ort bringen, an …
Im Fadenkreuz der Erinnerungen

Romantischer Trunk

- Einer der erhabensten Variationszyklen der klassischen Klavierliteratur - oder die irrlichternden Geistesblitze eines ertaubten Alkoholikers? Wo Alfred Brendel mit …
Romantischer Trunk

Hauptsächlich Kopfarbeit

- Kaum jemand weiß, dass es neben Beethovens bekannten fünf Klavierkonzerten noch ein weiteres gibt, nämlich eine vom Komponisten autorisierte Klavierfassung seines …
Hauptsächlich Kopfarbeit

Für den Namen kann ich nichts

- Papa konnte doch nichts Besseres passieren: Katharina Wagner, Tochter des Bayreuther Festspielchefs Wolfgang Wagner und damit heftig für seine Nachfolge gehandelt, hat …
Für den Namen kann ich nichts

Mit Bach schwärmen

- Dieses Konzert war schon mehr als eine kleine Entschädigung. Magdalena Kozená´, ab Mai eigentlich im Nationaltheater für Cavallis "La Calisto" gebucht, musste …
Mit Bach schwärmen

Mit ehrlichem Pathos

- "Als Einwanderer, der sich in seiner Jugend häufig entwurzelt fühlte, habe ich mich bemüht, eine Art von Architektur zu schaffen, eine Art von Architektur, die ein …
Mit ehrlichem Pathos

Hehre Recken, holde Heldinnen

- "Hojotoho! Hojotoho! Heiaha! Heiaha! Hahhei! Hahei! Heiaho!" Lässt sich das wirklich nur singen? Kann man den Auftritts-Übermut Brünnhildes in der "Walküre" auch …
Hehre Recken, holde Heldinnen

Die Hauptrolle in Fleißers "Fegefeuer"

- Nicholas Reinke hat viel zu tun. Seit Beginn dieser Spielzeit ist der 24-Jährige, der aus der Nähe von Krefeld stammt, Ensemblemitglied am Münchner Volkstheater. …
Die Hauptrolle in Fleißers "Fegefeuer"

Der Renner der Saison

- Nix Ahlbeck, wo's Ostsee-typisch nach Tang und Fisch muffelt. Nix Müggelsee, dessen anliegender Gebirgszug kaum die 150-Meter-Marke streift. Das Glück vor der Tür …
Der Renner der Saison

Verdi für den Bauch

- Vielleicht hätte es ja klappen können. Ein winziger, utopischer, bei Verdi nicht vorgesehener Moment lässt das ahnen: wenn am Ende von Desdemonas "Ave Maria" Otello …
Verdi für den Bauch

Am Ende Wahnsinn

- Freundliche Atmosphäre. Vertrauensvoll blickt ein Porträt von Sigmund Freud von der Wand herab und ein Van-Gogh-Druck besonnt unaufdringlich den Raum, den respektablen …
Am Ende Wahnsinn

Namensstreit um Ludwig-Musical beigelegt

- Füssen - Der Streit um die Vermarktung des Namens von König Ludwig II. ist beigelegt. Das Ludwig-Musical in Füssen und Prinz Luitpold von Bayern haben sich …
Namensstreit um Ludwig-Musical beigelegt
Welle der Begeisterung

Welle der Begeisterung

- "Ein beglückendes Geschenk an die musikalische Welt", schwärmte der Münchner Merkur, als das Cuvilliés-Theater am 14. Juni 1958, rechtzeitig zum 800. Geburtstag der …
Welle der Begeisterung

Zum Jubiläum Amadeus total

- Von vielen schlechten Wünschen, so bemerkte Präsidentin Helga Rabl-Stadler süßsauer, sei das Projekt begleitet worden. Umso heftiger fiel gestern am Mönchsberg das …
Zum Jubiläum Amadeus total

Unabhängig vom Krawall

- Dass gewissen Opernfreunden bei seiner Namensnennung der Kamm schwillt, ist ein Pawlow'scher Reflex, der aus einem Missverständnis geboren ist. Ein Werkzertrümmerer, …
Unabhängig vom Krawall

Sparziel erreichbar

- "Zehn Prozent mehr finden wir alle zu viel", sagte Haimo Liebich (SPD) gestern im Kulturausschuss des Stadtrats, wo über die Erhöhung der Eintrittspreise der Münchner …
Sparziel erreichbar

Die Geheimnisvollen

- "Interpretationsballast" will die Neue Pinakothek abwerfen. Das Münchner Haus hat sich aber nicht mit Londons Courtauld Institute of Art Gallery zusammengetan, um mit …
Die Geheimnisvollen

Lach- und Schieß: Revue für Selbstmörder

- Subventionspolitik oder Wirtschaftsliberalismus. Verfremdung oder Illusion. Strukturen oder Chaos. Auf recht abstraktem Niveau bewegt sich das Programm, das das …
Lach- und Schieß: Revue für Selbstmörder
Mann mit Visionen

Mann mit Visionen

- Es muss ja einen Grund haben, warum der Festspielchef von Gut Immling, Ludwig Baumann (54), alle Jahre wieder mit einer seiner Kinderopern-Produktionen einen Abstecher …
Mann mit Visionen

Mitreißender Elan

- Mariss Jansons, seit 2003 Chefdirigent des Symphonieorchesters und Chores des Bayerischen Rundfunks und parallel dazu seit Herbst 2004 Chefdirigent des Koninklijk …
Mitreißender Elan

Mit äußerster Dringlichkeit

- Sich ein Leben lang treu bleiben, immer erkennbar sein und verlässlich und sich dennoch sein inneres Geheimnis bewahren: Das ist eine Frage des Charakters, das ist …
Mit äußerster Dringlichkeit

"Rhodan"-Autor Ernsting tot

- Der "Perry Rhodan"-Autor Walter Ernsting ist tot. Der Schriftsteller, der zusammen mit Karl-Herbert Scheer geistiger Vater der Science-Fiction-Reihe war, starb am …
"Rhodan"-Autor Ernsting tot

Benefizkonzert des Bach-Chores

- Der Münchener Bach-Chor gibt heute Abend in der Michaelskirche (Fußgängerzone) ein Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer in Asien. Auf dem Programm stehen …
Benefizkonzert des Bach-Chores

Stöckelschuhe und Seemannsgarn

- Edward Morgan Foster, einer der beiden Textlieferanten von Benjamin Britten, hätte womöglich protestiert. "Billy ist unser Erlöser", notierte er, "und doch ist er …
Stöckelschuhe und Seemannsgarn

Hilfe zur Steuererklärung

- Nach 30 Jahren kann man wohl von einer Tradition sprechen. Eine solche hat die Münchner CSU mit dem alljährlich am Tag des Filmballs in München stattfindenden …
Hilfe zur Steuererklärung

Kein Sportabzeichen

- Stückeschreiber müssen aufgeführt werden, das steht fest. Junge Autoren brauchen für ihren Text die Probe aufs Exempel, sonnenklar. Dafür ist eine Autorenwerkstatt …
Kein Sportabzeichen

Große Spannung mit Hartmann und Metzmacher

- Das war ein Programm! Auch in München nicht alltäglich, obwohl der "Hauptlieferant" ein waschechter Münchner war: Karl Amadeus Hartmann. Erst zu seinem 100. Geburtstag …
Große Spannung mit Hartmann und Metzmacher
Mitten in den fetten Jahren

Mitten in den fetten Jahren

- Schreiende Männer in Schaftstiefeln, fanatisierte Pimpfe, rasserein und hart wie Kruppstahl auf Wehrübung im deutschen Wald, rundherum knallt und scheppert, raucht und …
Mitten in den fetten Jahren

Favoriten für die Golden Globes

- Das Renommee der "Oscar Night" hat sie nicht, doch ihren Ruf als fröhlichste Preisgala Hollywoods dürfte die Golden-Globes-Party in der Nacht zum Montag erneut …
Favoriten für die Golden Globes

Fünffache Ariadne im Theater i-camp

- Vier weibliche Wesen - ins Feuerrot der Liebe gekleidet. Nummer fünf, die Rebellin, trägt nur noch eine rote Nelke am Herrenjackett. Alle heißen sie Ariadne und liegen …
Fünffache Ariadne im Theater i-camp

Die Geschichte einer verlorenen Illusion

- Der alternde Mann ist ein typisches Mitglied des verarmten spanischen Landadels. Einen letzten Anschein der einstigen Noblesse will er noch aufrecht erhalten, indem er …
Die Geschichte einer verlorenen Illusion

Respekt vor dem Fremden

- Aus den Trümmern des Krieges heraus erwuchs unter seiner Assistenz und Leitung das Münchner Völkerkundemuseum als international einzigartiges Haus für die bildenden …
Respekt vor dem Fremden

Aus der Kurve geschleudert

- Nach Manfred Trojahns "Was ihr wollt" vor sieben Jahren und Ludwig van Beethovens "Fidelio" 1999, beides im Münchner Nationaltheater, bringt Regisseur Peter Mussbach …
Aus der Kurve geschleudert

Gesang ohne Worte

- Als Musiktheater, das aus "musikalischen, gestischen und topographischen Beziehungen" der Spieler entsteht, begreift der Komponist sein Stück. Wobei das gelegentliche …
Gesang ohne Worte

Unbequeme sind nicht im Trend

- "Er hat als einziger bedeutender deutscher Komponist den Mut gehabt, sich nicht mit dem Regime zu arrangieren", schreibt Ingo Metzmacher, Musik-Chef der Hamburgischen …
Unbequeme sind nicht im Trend

Der rote Faden reißt

- Alles, was in der Garderobe hängt, ist rot: die Kleidchen, Boas, Badelatschen und Sporttaschen, die die Schauspielerinnen tragen. Sie sind rot wie Ariadnes Faden, der …
Der rote Faden reißt

Helga Dowideit verlässt den Gärtnerplatz

- Das Haus wird stehen bleiben, bestimmt. Aber dennoch dürften die Grundfesten merklich erzittern, wenn eine entscheidende Stütze abhanden kommt: Helga Dowideit verlässt …
Helga Dowideit verlässt den Gärtnerplatz

Der beißt nicht

- Also wo jetzt genau. Ist sie dort, "wo die Rechnungen ankommen" (Heiner Müller)? Oder ist Heimat gar der Ort, "an dem noch niemand angekommen ist" (Novalis). Da legen …
Der beißt nicht

"Wozu Zensur ?"

- Das Staatsschauspiel Dresden kann im juristischen Streit um seine Inszenierung von Gerhart Hauptmanns "Weber" auf Unterstützung von Kollegen bauen. Heute entscheidet …
"Wozu Zensur ?"

Lässiger Genießer

- Sechs Personen auf der Suche nach der Standhaftigkeit, und das mit unterschiedlichen Ambitionen. Im zwölften Jahr (Premiere dieser Produktion war am 31. Januar 1993 im …
Lässiger Genießer

Halsbrecherische Jagd

- Peer Boysen schlägt dem antiken Mythos eine Schlucht - mitten hinein ins Publikum, das in den folgenden 14 Aufführungen in der Schauburg, dem Münchner Theater der …
Halsbrecherische Jagd

Kräfte der Natur

- Wie begeisterungsfähig sind wir für ein Thema, das durch die Flutkatastrophe in Südostasien besondere Aktualität gewonnen hat? Bayerns Staatsminister Thomas Goppel …
Kräfte der Natur

Raffinierter Schwenk

- Der frühere Filmemacher Horst Burbulla aus Bonn hat mit seiner Erfindung eines Teleskop-Kamera-Krans den diesjährigen Technik-Oscar der Filmakademie in Hollywood …
Raffinierter Schwenk