Kultur: Ressortarchiv

Technisch machbar

- "Spaßbaggern" am Vatertag steht in diesem Jahr auf dem Programm der Bayerischen Theatertage, und dabei handelt es sich weder um eine besondere Form der Anmache, noch …
Technisch machbar

Die Klangstreichler

- Montag, Tagesschau-Zeit. Papa greift zur Gambe, Mama zum sorgsam gebundenen Notenbuch. Das Töchterchen lehnt sich die Barockharfe an die Schulter, der Sohn schlägt die …
Die Klangstreichler

Country-Mythos

- Als Johnny Cash am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren stirbt, erklärt Bob Dylan - der einflussreichste US-Künstler der letzten 50 Jahre -, von nun an habe es …
Country-Mythos

Vor dem Stacheldraht

- Diese Generation hat eine besondere Kraft. Es ist die Generation, die die Anfänge der Moderne mitbekommen hat, jäh vom Zweiten Weltkrieg aus dem Schaffen gerissen …
Vor dem Stacheldraht

Spaß mit Canadian Brass

- Es ist nicht ganz einfach zu beschreiben, was genau Canadian Brass veranstalten. Man könnte vielleicht sagen, die Musik der Herren ist ein wenig wie ihre …
Spaß mit Canadian Brass

Bauklötze bei "musica viva"

- Wahrhaftig beim Wort nehmen konnte man das Motto "musica viva" beim jüngsten Konzert dieser Reihe im Münchner Herkulessaal. Galt es diesmal doch unter der anfeuernden …
Bauklötze bei "musica viva"

Übermütig in Sachen Liebe

- Was für ein Kuddelmuddel: Alle lieben, nur keiner den, der ihn auch liebt. Das ist - zumindest oberflächlich betrachtet - die Ausgangsposition im Dramma giocoso "La …
Übermütig in Sachen Liebe

Der Klassiker

- Da war dieses alte Fernseher-Gehäuse. Drinnen ein Buddha, auf den draußen eine Buddhastatue blickte. Eine spartanische TV-Installation als gelassener Kommentar - lange …
Der Klassiker

Ein kleiner Zeh bleibt übrig

- Ein Stück wünschten sich die Münchner Kammerspiele von dem Autor und Schauspieler Händl Klaus, 1969 bei Innsbruck geboren: Morgen wird "Dunkel lockende Welt", ein …
Ein kleiner Zeh bleibt übrig
Das Rätsel Botho

Das Rätsel Botho

- Was treibt einen Schriftsteller, der ein großartiges, eigenständiges Werk aufzuweisen hat, dazu, Shakespeare zu "überschreiben"? Will er sich mit ihm, dem Größten …
Das Rätsel Botho

Auf der Suche nach dem eigenen Profil

- Ideen sind gefragt, wenn es darum geht beim derzeitigen Überangebot an Mozart-Konzerten ein eigenes Profil zu finden. Bei den Münchner Philharmonikern versuchte man es …
Auf der Suche nach dem eigenen Profil

Laut polterndes Glück

- Er ist ein König im Elend. Der aus Troja zurückkehrende "Idomeneo, Re di Creta" landet als traumatisierter, gebrochener Held an heimischen Gefilden. Mit lila Mantel …
Laut polterndes Glück

Mozart-Menü

- Die Verabredung mit Mozart dauert acht Stunden. Er gibt sich umgänglich, zuweilen etwas sonderbar, experimentierfreudig und kinderlieb, warmherzig und beweglich, serio …
Mozart-Menü

Wohltätige Mörder

- "Diese universelle Frage. Warum weint ein Mensch?" Das überlegt Louise Cantor auf dem Flughafen von Athen. Sie ist eigentlich frohgemut. Bald ist die Archäologin, die …
Wohltätige Mörder

"Skandal und Schande"

- Für Nikolaus Harnoncourt ist die Sache klar: "Er kommt von einem anderen Stern." Nichts anders könne er sich bei diesem Künstler vorstellen, bekannte der Dirigent am …
"Skandal und Schande"

Freundlicher Kobold

- Was immer Angelo Branduardi da in der Münchner Philharmonie vermitteln wollte, es ist ihm nicht recht gelungen. Es war der Versuch, aus seinem fünf Jahre alten Album …
Freundlicher Kobold

Kosmos und Ackerdistel

- "Es war, als hätt' der Himmel/ Die Erde still geküsst": Was Eichendorff in seinem Gedicht "Mondnacht" beschrieb, malten Münchner Künstler Mitte des 19. Jahrhunderts. …
Kosmos und Ackerdistel

Großes Drama, große Show

- Das ist das Stück der Stunde. Frauen an den Schalthebeln der Macht. Englands Geschichte des 16. Jahrhunderts zeigt, dass sie im Politzirkus mit ebenso harten Bandagen …
Großes Drama, große Show

Durch die Hintertür

- Beim Projekt "Mozart 22", das alle Opern des Meisters in fünf Wochen bündelt, ist er gleich mit zwei Produktionen vertreten: Claus Guth inszeniert für die Salzburger …
Durch die Hintertür

Also doch eine super Frau

- Schon während ihrer Studienzeit wurde Juliane Banse von Harry Kupfer an die Komische Oper Berlin geholt, um dort die Pamina zu singen. Eine Rolle, die sie auch in der …
Also doch eine super Frau
Der Rausch des Lebens

Der Rausch des Lebens

- "Man sollte nicht meynen, daß in einem so kleinen Kopfe sowas Großes stecke." Und: "Ich war ganz surprenirt - noch hat mir keine Musick den Effect gemacht; - das ist …
Der Rausch des Lebens

Wir bleiben ihm fern

- Einer der meistbeschäftigten, erfolgreichsten Gegenwartskomponisten ist Jörg Widmann - und das in allen Sparten vom Solo-Werk bis zur abendfüllenden Oper. Der …
Wir bleiben ihm fern

Die Nackten und die Tiere

- Sie habe sich von Anfang an Arbeiten dieser Fotografen gewünscht, strahlt Kuratorin Inka Graeve Ingelmann. Denn mit der Unterstützung des Freundeskreises PIN konnten …
Die Nackten und die Tiere

Die Betonierung der Verhältnisse

- Über den Kapitalismus lässt sich so schön reden, über Ausbeutung und über die Globalisierung sowieso. Was bleibt einem anderes übrig, als "links" zu sein, solange man …
Die Betonierung der Verhältnisse

Am Ende aller Illusion

- Der 1942 in München geborene Österreicher Michael Haneke gehört zu den spannendsten Regisseuren der Gegenwart. Hanekes Filme wie "Funny Games" oder "Die …
Am Ende aller Illusion

Frankensteins Monster

- "Alles außer Kontrolle" - zu diesem viel Freiraum lassenden Obertitel haben die Münchnerin Katja Wachter, Carlos Cortizo aus Nürnberg und der Leiter des Würzburger …
Frankensteins Monster

Nimm zwei: Kultureller Ehrenpreis an Dorst/ Ehler

- "Wenn denn das Theater Leben ist...", sagte/ fragte Ursula Ehler, bevor sie - als Dank - einen kleinen Text vorlas über Schauspieler. Dass das Theater Leben ist, …
Nimm zwei: Kultureller Ehrenpreis an Dorst/ Ehler

Üppige Mischung

- Ein Blick auf die berühmte "Street of Fame" in Burghausen genügt für den eingefleischten Jazz-Fan, um sofort zu wissen, dass man sich hier auf einem ganz besonderen …
Üppige Mischung
Traurigsein kommt sowieso

Traurigsein kommt sowieso

- "Nicht nörgeln/ Und schnörkeln,/ Sondern lachen/Und machen!" schrieb Ruth Pappenheim ihrer Freundin Inge Goldstein ins Poesiealbum und klebte daneben eines dieser …
Traurigsein kommt sowieso

Eine neue Kunst für die Straße

- Es war die große erste Zeit des Plakats als einer neuen Kunst für die Straße: anti-naturalistisch, vereinfachend in einer flächigen, den Schriftcharakter …
Eine neue Kunst für die Straße

Die Angst des Wehrmachtsoffiziers

- Früher, in einem Dorf bei Bad Aibling, wo Michael Stacheder aufgewachsen ist, hat er die Leute in der nahen Kirche beobachtet. Und Beerdigungen nachgespielt, "wegen …
Die Angst des Wehrmachtsoffiziers

So locker wie möglich

- Seit nunmehr 15 Jahren gibt es die Hot Jazz Night in der Münchner Philharmonie bereits, sie ist eine richtige Institution für populären Jazz geworden, der eigentlich …
So locker wie möglich

Moment des Glücks

- Alles begann mit Orpheus, dem legendären Sänger der griechischen Mythologie. Er steht schon im Zentrum der ältesten überlieferten Oper, die sich heute noch auf den …
Moment des Glücks

"Saliera"-Raub

- Großer Fahndungserfolg: Die Wiener Kriminalpolizei konnte am Wochenende den spektakulären Diebstahl des berühmtesten und teuersten Salzfasses der Welt aufklären. Die …
"Saliera"-Raub

Ihre ureigene Norma

- Dreimal schlägt die Oberpriesterin den Gong, auf dass die Getreuen - alarmiert und hochgespannt zugleich - zusammenströmen. Und nicht viel anderes passierte, als Edita …
Ihre ureigene Norma

Wahrheit oder Voyeurismus

- Christian Lollike verschließt die Augen nicht. Und der Nachwuchsdramatiker hindert seine Zuschauer daran, es zu tun, wenn sie "Sexy Sally" sehen. Dirk Engler hat es …
Wahrheit oder Voyeurismus

Leerstellen im Gartencenter

- Die sibirische Kälte mag zurzeit die Kachelmänner beschäftigen, wir planen schon mal fürs private Open Air. Mit der Gartenbank "Paradies" (129 Euro), einer …
Leerstellen im Gartencenter

Platz für die große Emotion

- Jeder kennt's, und niemand weiß, worum es geht. Das gilt weitgehend für die Oper "Norma" von Vincenzo Bellini (1801-1835). Das heißt, schwelgen in der Musik, das …
Platz für die große Emotion

Irrsinns-Spirale

- Sergei Nakariakov muss ein Fisch sein, muss durch Kiemen atmen. Woher sonst nimmt er die Luft zu dem endlosen Trompeten-"Geflatter", das Jörg Widmann für ihn …
Irrsinns-Spirale

Ohne Sentimentalität

- So ein klein wenig Patriotismus muss schon mal erlaubt sein. Erst recht, wenn das Ergebnis dabei so ehrlich und glaubwürdig ausfällt wie beim jüngsten Auftritt von Sir …
Ohne Sentimentalität

Strategien der "Tanzbasis"

- Die Uhr läuft. An diesem Wochenende präsentieren sich in Berlin alle potenten Bewerber: Es geht um ein Stück vom saftigen Kuchen "Tanzplan Deutschland". Dieses …
Strategien der "Tanzbasis"
Melancholie am Schnellimbiss

Melancholie am Schnellimbiss

- München - Genau ein Jahr ist es her, dass James Blunt zum letzten Mal in München war. In einem kleinen Lokal spielte der englische Singer-Songwriter vor 16 Menschen. …
Melancholie am Schnellimbiss

Auferstehung

- "Die Revolution sind wir" - ein Plakat, auf dem uns Joseph Beuys mit energisch ausholendem Schritt entgegengeht. Den obligaten Hut auf dem Kopf und die Weste mit den …
Auferstehung

Von der Zukunft abgeschnitten

- Der Freistaat Bayern hat in seiner Verfassung die Kultur-Verpflichtung verankert. Warum ist dann ausgerechnet die Denkmalpflege, eine der bedeutendsten Grundlagen der …
Von der Zukunft abgeschnitten

Star ohne Grenzen

- Von wegen Altstar. Als er im Oktober die Berliner Philharmonie zum Kochen brachte, da bewies Plácido Domingo, das mit ihm noch uneingeschränkt zu rechnen ist. …
Star ohne Grenzen

Königinnen, keine Kanzlerinnen

- Das Schiller-Jahr ist vorbei. Es lebe Friedrich Schiller. Keine Frage, der Wert seiner Stücke ist nicht an Jubiläen gebunden. Den Beweis seiner Aktualität will jetzt …
Königinnen, keine Kanzlerinnen

Großgemenge der Körper

- Felix Ruckert ist da - und die Muffathallen-Gänger lassen alle Psycho-Schamhüllen fallen. Ruckert, der mit seinen interaktiven Inszenierungen hierorts auch vordem …
Großgemenge der Körper

System der Mörder

- Der organisierte Völkermord an den Juden ist unbegreiflich. Die Gedenkstätte "Haus der Wannsee-Konferenz" in Berlin unternimmt mit ihrer neuen Dauerausstellung den …
System der Mörder

Wieder Streit um ein Gemälde von Liebermann

- Die Erbin des jüdischen Kunsthändlers Max Stern fordert offenbar ein Gemälde von Max Liebermann zurück. Das Bild "Kartoffelpflücker" hängt in Otto Eckarts Münchner …
Wieder Streit um ein Gemälde von Liebermann

Virtuoses in Kriegszeiten

- Vielleicht sieht so das Paradies aus. "Ein winziges Tal mit kaum mehr als fünf Millionen Seelen" ist es, "reich an Ressourcen, arm an Barem". Hoch oben in den Bergen …
Virtuoses in Kriegszeiten

Deutschlands gute Gesellschaft

- Man musste sich einfach bei ihm porträtieren lassen. Das eigene Konterfei aus der Hand des Münchner Malerfürsten Franz von Lenbach bewies gewissermaßen, dass man zur …
Deutschlands gute Gesellschaft
Schlagfertige Blondine

Schlagfertige Blondine

- Shelley Winters ist am Samstag im Alter von 83 Jahren in Beverly Hills an Herzversagen gestorben. Die Darstellerin mit dem bürgerlichen Namen Shirley Schrift, die zwei …
Schlagfertige Blondine

Osthoff inspiriert

- Eine Präferenz für zeitgenössische Dramatik hat man beim Münchner inkunst-Verein längst ausgemacht. Sich selber mal ein Stück schreiben war da nur ein folgerichtiger …
Osthoff inspiriert

Der Tod, das Kind und die Paare

- Ene mene Muh, und raus bist Du. So muss sich Anja Hilling gefühlt haben, als "Monsun" im September in Köln uraufgeführt wurde. Als sie, wie sie später erzählte, ihr …
Der Tod, das Kind und die Paare

Keine Kekse

- "Film ist nicht nur Kulturgut, er ist auch Wirtschaftsgut." Früher hätte Bernd Neumann diesen Satz umgedreht. Aber das Amt eines Kulturstaatsministers ist eben etwas …
Keine Kekse

Beschwörung des Leids

- Trotz Mozart-Jahr: Bach gibt in München in diesen Tagen den Ton an. Nach dem ganzen Wohltemperierten Klavier, gab es nun ausgerechnet eine halbe Johannes-Passion. Und …
Beschwörung des Leids

Satirepralle Simpsons-Verwandte

- Martirio - das ist überall dort, wo gefrustete "Housewives" dem Kaufrausch verfallen und alte Männer an Mädchenhöschen schnüffeln - ist in vorliegendem Fall ein …
Satirepralle Simpsons-Verwandte

Der radikale Angriff auf die Mutter

- Im Juni 1989 führt der Journalist und Autor André´ Müller eines seiner berüchtigten, weil gnadenlos insistierenden Interviews für die "Zeit". Er führt es mit seiner …
Der radikale Angriff auf die Mutter

Landeanflug auf die Lachmuskeln

- "Ich könnte mit zweien von ihnen nicht leben", rechnet Bernhard in verträumter Scheinheiligkeit, "die dritte würde mir fehlen". Aber da hört die Mathematik des Gigolos …
Landeanflug auf die Lachmuskeln

Fast atemlos

- Für das erste Konzert im neuen Jahr setzten die Münchner Philharmoniker sozusagen auf den Gleichklang einer Epoche und konzentrierten sich gemeinsam mit ihrem …
Fast atemlos