Kultur: Ressortarchiv

Fettes Brot: Wohnzimmerkonzert für 12.000 Fans

Fettes Brot: Wohnzimmerkonzert für 12.000 Fans

Hamburg - Fettes Brot hat in die O2-World-Arena in Hamburg mit einem Wohnzimmerkonzert zum Kochen gebracht. Kaum war das vorbei, ging die Hausparty erst richtig los.
Fettes Brot: Wohnzimmerkonzert für 12.000 Fans
„Die Paukerkomödie war tot“

„Die Paukerkomödie war tot“

München - Produzent Martin Moszkowicz spricht im Interview mit dem Münchner Merkur über Erfolg und Fortsetzung von „Fack ju Göhte“, die Film-Schwemme und „Tarzan“.
„Die Paukerkomödie war tot“
Reitkunst der Spitzenklasse

Reitkunst der Spitzenklasse

München - Nach dem Fehlstart fiel sie nicht ganz aus, sondern doch noch in den Galopp. In einer Halle der Messe München-Riem hatte am Freitagabend die neue Pferdeshow …
Reitkunst der Spitzenklasse
Darum träumen Frauen von "Bad Boys"

Darum träumen Frauen von "Bad Boys"

München - Clark Gable, James Dean, Richard Burton. Sie alle sind böse Buben, sagt Psychologin Felicitas Heyne. Bad boys, die Frauenherzen brechen – und denen nun ein …
Darum träumen Frauen von "Bad Boys"
Es ist schon ein Kreuz

Es ist schon ein Kreuz

München - Martin Kušej versucht sich im Münchner Nationaltheater an „La forza del destino“, in der Anja Harteros einfach alles überstrahlt. Unsere Premierenkritik:
Es ist schon ein Kreuz
Coetzees "Schande": Im Netz der Macht

Coetzees "Schande": Im Netz der Macht

München - John M. Coetzees "Schande" hatte unter der Regie von Luk Perceval an den Münchner Kammerspielen Premiere. Eine Kritik:
Coetzees "Schande": Im Netz der Macht
Karasek: „Ohne Handy wäre ich verloren“

Karasek: „Ohne Handy wäre ich verloren“

Hamburg - Literaturkritiker Hellmuth Karasek (79, „Süßer Vogel Jugend“) kann sich ein Leben ohne moderne Kommunikationsmittel nicht mehr vorstellen.
Karasek: „Ohne Handy wäre ich verloren“
Verdi-Premiere: Interview mit Dirigent Fisch

Verdi-Premiere: Interview mit Dirigent Fisch

München - Asher Fisch dirigiert die Neuproduktion von Verdis „La forza del destino“ im Münchner Nationaltheater. Hier lesen Sie ein Merkur-Interview mit dem Mann hinter …
Verdi-Premiere: Interview mit Dirigent Fisch
Steven Scharf erhält Gertrud-Eysoldt-Ring

Steven Scharf erhält Gertrud-Eysoldt-Ring

München - Steven Scharf wird für seine herausragende Darstellung als " Judas " im gleichnamigen Einpersonenstück an den Münchner Kammerspielen mit dem …
Steven Scharf erhält Gertrud-Eysoldt-Ring
Kritik: Gergiev dirigiert die Philharmoniker

Kritik: Gergiev dirigiert die Philharmoniker

München - Proteste von Homo-Aktivisten draußen, dürftig geprobter Strawinsky drinnen: Valery Gergiev, gegen den sich die Demo richtete, dirigierte die Münchner …
Kritik: Gergiev dirigiert die Philharmoniker
Faltlhauser: "Auch ich habe meine Wünsche"

Faltlhauser: "Auch ich habe meine Wünsche"

München - Bayerns Ex-Finanzminister Kurt Falthauser (CSU) hat sein Buch "Bauen für die Kunst" veröffentlicht. Im Merkur-Interview spricht er über Überzeugungsstrategien …
Faltlhauser: "Auch ich habe meine Wünsche"
„Ich kenne dieses Gesetz nicht“

„Ich kenne dieses Gesetz nicht“

München - Bei Menschenrechtlern und Homosexuellen-Initiativen ist er in die Kritik geraten: Am Dienstag reagierte Dirigent Valeri Gergiew, blieb dabei aber vage und …
„Ich kenne dieses Gesetz nicht“
Willkommen im Opernclub

Willkommen im Opernclub

Oscar-Preisträger Christoph Waltz inszenierte in Antwerpen mit Strauss’ „Rosenkavalier“ erstmals fürs Musiktheater. Lesen Sie hier die Premierenkritik:
Willkommen im Opernclub
Der Höllen-Horwitz

Der Höllen-Horwitz

München - Ein Abend für Ingrid: Dominique Horwitz begeistert mit seiner Revue „Me and the Devil“ auf dem Tollwood
Der Höllen-Horwitz
Daniel Brühl: „Das hat mich umgehauen“

Daniel Brühl: „Das hat mich umgehauen“

München - Überraschung für Daniel Brühl: Der Schauspieler ist für den Golden Globe nominiert. Im Interview erzählt er über seine Zukunftspläne.
Daniel Brühl: „Das hat mich umgehauen“
Valery Gergiev im Zwielicht

Valery Gergiev im Zwielicht

München - Es ist ungemütlich geworden für Valery Gergiev. Der künftige Chef der Münchner Philharmoniker wird immer stärker für seine Putin-Nähe und für die Duldung von …
Valery Gergiev im Zwielicht
Er ist der Kopf hinter dem "Postillon"

Er ist der Kopf hinter dem "Postillon"

Fürth - Der Mann macht Witze – und verdient damit sein Geld: Stefan Sichermann ist der Kopf hinter dem „Postillon“. Er ist der Star im Netz – dabei ist ihm die virtuelle …
Er ist der Kopf hinter dem "Postillon"
Rauschendes Fest zum Geburtstag

Rauschendes Fest zum Geburtstag

München - Was für ein rauschendes Fest: Die Crew von Aida Night of the Proms feierte am Donnerstag ihr 20. Jubiläum - im Verlagshaus der tz und des Münchner Merkurs. …
Rauschendes Fest zum Geburtstag
Gergiev: Münchner Opernintendanten üben Kritik

Gergiev: Münchner Opernintendanten üben Kritik

München - Dem russischen Dirigenten und Putin-Freund Gergiev wird vorgeworfen, er trage die Diskriminierungspolitik des Präsidenten mit. Nun melden sich Münchner …
Gergiev: Münchner Opernintendanten üben Kritik
Lebenswerk-Grammy für Kraftwerk

Lebenswerk-Grammy für Kraftwerk

Los Angeles - Die deutschen Elektro-Pioniere Kraftwerk werden mit einem Ehren-Grammy für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.
Lebenswerk-Grammy für Kraftwerk
Helge Schneider in München: Konzertkritik

Helge Schneider in München: Konzertkritik

München - "Weihnachten mit ­Helge Schneider" - so lautete das Motto für das Konzert in der Philharmonie. Der herrliche Helge erfüllte alle Erwartungen, die Erwartungen …
Helge Schneider in München: Konzertkritik
Claire: "Unser Ziel kennen wir noch nicht"

Claire: "Unser Ziel kennen wir noch nicht"

München - Diese bayerische Band hat es geschafft: Erst Rekordzahlen von Fans im Internet, dann ein Plattenvertrag bei Universal, jetzt die erste Tour. Dabei haben sich …
Claire: "Unser Ziel kennen wir noch nicht"
Mayröckers "études": Stocken, suchen, staunen

Mayröckers "études": Stocken, suchen, staunen

München - Im herben, poetischen Bewusstseinsstrom: Friederike Mayröcker hat mit ihren Prosagedichten "études" eine Art Tagebuch verfasst.
Mayröckers "études": Stocken, suchen, staunen
Als wir Kaiser waren

Als wir Kaiser waren

Regensburg - Die Bayerische Landesausstellung erzählt ab dem 16. Mai in Regensburg von Ludwig dem Bayern. Anlass der Schau ist der 700. Jahrestag der Wahl von …
Als wir Kaiser waren
Sarrazin-Buch über den "Tugendterror"

Sarrazin-Buch über den "Tugendterror"

Berlin - Der umstrittene frühere Berliner Finanzsenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin hat ein neues Buch geschrieben.
Sarrazin-Buch über den "Tugendterror"
Kritik: „Der Vorname“ am Residenztheater

Kritik: „Der Vorname“ am Residenztheater

München - Dürftiges Stück mit Spitzenschauspielern: Hier lesen Sie die Premierenkritik zu „Der Vorname“ am Münchner Residenztheater.
Kritik: „Der Vorname“ am Residenztheater
So ist die Oper "Mara" im Tiroler Landestheater

So ist die Oper "Mara" im Tiroler Landestheater

Einst wurde der Komponist Josef Netzer, ein gebürtiger Tiroler, viel gespielt. Doch der Frühromantiker ist heute fast vergessen – zu Unrecht: Das Tiroler Landestheater …
So ist die Oper "Mara" im Tiroler Landestheater
Die Faszination für Puppenhäuser und Puppenstuben ist ungebrochen

Die Faszination für Puppenhäuser und Puppenstuben ist ungebrochen

Wenn in diesen trüben ersten Dezembertagen die Eltern oder Großeltern heimlich den Speicher aufsuchen, kann dies den Grund haben, dass unbemerkt von den Kindern nach …
Die Faszination für Puppenhäuser und Puppenstuben ist ungebrochen
Keine Lebkuchen, aber süße Schlager

Keine Lebkuchen, aber süße Schlager

München - Wer Urlaub vom Vorweihnachtsrummel braucht, der findet ihn im Münchner Volkstheater, wo er mit den Geschwistern Pfister in die Toskana fahren darf – garantiert …
Keine Lebkuchen, aber süße Schlager
Glücksmoment Kunst

Glücksmoment Kunst

München - Ist das Lenbachhaus ohne ihn denkbar? Der gebürtige Münchner Helmut Friedel scheidet aus dem Amt des Direktors der Städtischen Galerie – viele unter uns kennen …
Glücksmoment Kunst
Wunder der Stimme

Wunder der Stimme

München - Wer von ihm spricht, redet in Superlativen. Bejun Mehta ist als Countertenor eine Klasse für sich – und der Solist mit der wohl ungewöhnlichsten Vorgeschichte.
Wunder der Stimme
Wer den Comic erfunden hat

Wer den Comic erfunden hat

München - „Bettler – Diebe – Unterwelt“ in der Pinakothek der Moderne: Leonaert Bramer illustrierte freche spanische Romane.
Wer den Comic erfunden hat
Von Pointe zu Pointe

Von Pointe zu Pointe

München - Katja Wolff inszenierte Neil Simons „Oscar und Felix“ für die Münchner Komödie im Bayerischen Hof. Eine Premierenkritik.
Von Pointe zu Pointe
Endlich einmal länger nachdenken dürfen

Endlich einmal länger nachdenken dürfen

München - Michael Krüger feiert am kommenden Montag 70. Geburtstag. Der Chef des Carl Hanser Verlages spricht im Interview über seine Zeit bei dem Münchner Verlag, die …
Endlich einmal länger nachdenken dürfen
Keine Experimente

Keine Experimente

München - Die Bregenzer Festspiele stehen vor dem Beginn einer neuen Ära. Ab 2015 amtiert dort Elisabeth Sobotka als Intendantin. Auf der Seebühne will sie Puccinis …
Keine Experimente
Gesamtausgabe mit Schriften von Anne Frank erschienen

Gesamtausgabe mit Schriften von Anne Frank erschienen

München - Großartig und eigentümlich: Die erste Gesamtausgabe mit Briefen, Schriften und dem Tagebuch von Anne Frank ist erschienen.
Gesamtausgabe mit Schriften von Anne Frank erschienen
Eine verdreckte Welt

Eine verdreckte Welt

Nürnberg - Der dritte bayerische „Ring“: Das Staatstheater Nürnberg hat sein Wagner-Projekt jetzt mit „Rheingold“ begonnen.
Eine verdreckte Welt
Vom Schicksal zerfleischt

Vom Schicksal zerfleischt

Berlin - Anna Netrebko und Plácido Domingo in Philipp Stölzls „Trovatore“ - eine Inszenierung für die Berliner Staatsoper. Die Premierenkritik
Vom Schicksal zerfleischt