+
Das ZKM - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort der ARD-Hörspieltage. Die ARD-Hörspieltage dauern vom 4. bis 8. November 2009.

ARD-Hörspieltage wieder zu Gast in Karlsruhe

Karlsruhe - Die ARD-Hörspieltage sind seit Mittwoch wieder für kurze Zeit zu Gast in Karlsruhe. Lesen Sie, was heuer geboten ist:

Die Homepage der ARD-Hörspieltage finden Sie
unter diesem Link

Beim nach Angaben des Südwestrundfunks (SWR) größten Festival für das Hörspiel in Deutschland stehen in diesem Jahr bis zum 8. November mehr als 50 Hörspiele, Konzerte und Radioaufzeichnungen auf dem Programm.

Zehn Werke konkurrieren um den mit 5000 Euro dotierten Deutschen Hörspielpreis der ARD. Zum Festival-Auftakt im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) waren am Mittwochabend die Hörspiele “Bout du Monde - Ende der Welt“ des Saarländischen Rundfunks (SR) sowie “Tötet den Schiedsrichter“ aus dem Programm des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) geplant. Zudem können Internet-Nutzer über den ARD Online Award abstimmen.

“Es gehört zu den positiven Seiten des Medienzeitalters, dass durch die Normalisierung und immense Verbreitung technischer Trägermedien auch Tonträger in die Aufmerksamkeitszone der Öffentlichkeit geraten sind“, sagte ZKM-Chef Peter Weibel vor Beginn des Festivals. Die Hörkultur trete langsam, aber stetig gleichrangig an die Seite der Seh- und Lesekultur.

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 9000 Besucher bei den Hörspieltagen mit aktuellen Werken, Konzerten, Klanginstallationen, Workshops und Diskussionsrunden unterhalten - so viele wie nie zuvor. Die Hörspieltage werden koordiniert vom Südwestrundfunk (SWR) und dem Hessischen Rundfunk.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare