Der Aufreger

- Seine intensivste Arbeit war die Installation für den deutschen Pavillon der Biennale von Venedig 1993. Weniger Hans Haackes plakative Signale, Hitler-Porträt und D-Mark, waren wirkungsmächtig, vielmehr der aufgerissene Boden das Baus namens "Germania".

Die Steinplatten lagen zertrümmert, gemahnten an Geschichte, aber auch an Caspar David Friedrichs Eisschollen der "Gescheiterten Hoffnung".

Haacke, der am Samstag seinen 70. feiert, agiert aber in der Regel direkter. Und trifft damit ziemlich oft einen Nerv. Der Konzeptkünstler, der in Köln geboren wurde, in Kassel studierte und schon viele Jahrzehnte in New York lebt, macht klare sozialpolitische Aussagen. Zuletzt erregten sich viele über seinen riesigen Erd-Trog für den Reichstag in Berlin, den er mit der Widmung "Der Bevölkerung" versah und somit das Nationale ("Dem deutschen Volke") bewusst umging.

Aber nicht nur hierzulande reagiert man bisweilen empfindlich. Schon in den 70er-Jahren wagte sich das Guggenheim-Museum nicht an eine Haacke-Schau: weil der Künstler die Machenschaften eines Maklers bloßstellte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
München - Bisher versteckte sich der Kopf hinter einer der gerade erfolgreichsten deutschen Facebookseiten. Jetzt tritt er erstmals öffentlich auf. Was ist das für 1 …
„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“-Macher: Öffentlicher Auftritt in München
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude
München - Nachdem es bei der letzten Verleihung des Dieter-Hildebrandt-Kabarettpreises einige Verstimmungen gab, hat die Stadt nun reagiert. Und macht der Witwe des …
Stadt macht Dieter Hildebrandts Witwe eine Freude

Kommentare