+
Eine Generalsanierung des Augsburger Theaters würde 100 Millionen Euro kosten.

Augsburger Theater in "desolatem Zustand"

Augsburg - Das Augsburger Theater ist laut einer Expertenuntersuchung in einem “desolaten Zustand“. Die Ergebnisse sind erschreckend

Eine Grundlagenermittlung zum Theaterstandort der Stadt ergab, dass die gesamte Bausubstanz des Theaters mit all seinen Spielstätten erhebliche Bauschäden aufweist und in keiner Weise den Anforderungen des heutigen Wärmeschutzes zur Energieeinsparung entspreche.

Generalsanierung kostet 100 Millionen Euro

Selbst mit einer aufwändigen Sanierung und einem Umbau einzelner Gebäudeteile könnte eine nennenswerte Verbesserung nicht erreicht werden, teilte die Stadt am Freitag in Augsburg mit. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile kommt die Untersuchung zu dem Schluss, dass eine Generalsanierung des Theaters und ein Neubau für die Hauptwerkstätten, Probe- und Lagerbereiche notwendig seien.

Diese Generalsanierung des Theaterstandortes Augsburg werde insgesamt ein Volumen von rund 100 Millionen Euro erfordern und sollte in mehreren Abschnitten durchgeführt werden. Ziel der Maßnahmen sei der zeitgemäße Erhalt des Theaterstandortes Augsburg in künstlerischer und betriebswirtschaftlicher Hinsicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
Deutschlands Schlagerstar Roland Kaiser selbst distanziert sich von dem Musical, das über ihn im Deutschen Theater in München aufgeführt werden soll. Es gibt Krach - und …
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
„Ich liebe Happy Ends!“
Sie trifft den Puls ihrer Generation. Am Samstag kommt die Poetry-Slammerin Julia Engelmann in den Münchner Circus Krone, Restkarten gibt es mit etwas Glück an der …
„Ich liebe Happy Ends!“
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare