1 von 6
Das Münchner Stadtmuseum zeigt eine neue Ausstellung: „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“. Die Schau bricht bis auf wenige Beispiele die Fotos nicht aus dem Album-Zusammenhang, auch die individuelle Beschriftung bleibt erhalten. Hier sehen Sie einige Foto-Beispiele.
2 von 6
Fotos aus der Ausstellung „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“.
3 von 6
Fotos aus der Ausstellung „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“.
4 von 6
Fotos aus der Ausstellung „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“.
5 von 6
Fotos aus der Ausstellung „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“.
6 von 6
Fotos aus der Ausstellung „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“.

Ausstellung im Stadtmuseum: „Fremde im Visier – Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg“

München - Das Münchner Stadtmuseum zeigt Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg. Rund 150 Fotoalben aus Privatbesitz, sowie Alben aus Museen und Archiven bilden die Basis der Ausstellung.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Viel Prominenz bei der Eröffnung der Elbphilharmonie
Hamburg - Die Prominenz aus Wirtschaft, Medien und Politik wollten bei der Eröffnung der Elbphilharmonie am Mittwochabend dabei sein.  
Viel Prominenz bei der Eröffnung der Elbphilharmonie
Das große Werk des „Krippenpapstes“
München - In der Bürgersaalkirche sind das ganze Jahr Szenen zu sehen, die auf dem Schaffen des „Krippenpapstes“ Theodor Gämmerler basieren.
Das große Werk des „Krippenpapstes“

Kommentare