+
Die Backstreet Boys sind 2019 wieder in den großen Hallen Deutschlands unterwegs.

Konzertkritik

Kreischen, ganz viel Kreischen: So war‘s bei den Backstreet Boys in der Olympiahalle

  • schließen

Die 90er sind lange vorbei - aber die Backstreet Boys immer noch unterwegs durch die Hallen. Ihr Konzert in München verdiente Respekt. Und: Ganz viel Kreischen.

Aus den tanzenden Boys sind tanzende Männer geworden – und aus den kreischenden Girls? Kreischende Frauen. Montagabend, ausverkaufte Olympiahalle München: Deckenbeleuchtung aus, Zeitreise an. Die Neunzigerjahre – das klingt nach Bauchfrei-Tops und Buffalos, nach „Beverly Hills 90210“ und „Baywatch“, nach Spice Girls und den Backstreet Boys. Bauchfrei liegt auch 2019 wieder im Trend, Buffalos sowieso. Von „Beverly Hills“ und „Baywatch“ gibt’s Neuauflagen in TV und Kino. 

Und die beiden erfolgreichsten Girl- und Boybands der Welt? Touren wieder umher. Die Spice Girls nicht in Stammbesetzung. Doch auf die Boys ist Verlass. Kevin, Brian, AJ, Howie und Nick springen über die Bühne als wären sie noch immer die Teenies von vor 20 Jahren. 

Backstreet Boys in München: Fitte Männer - und Fans mit Hunger nach Evergreens

Im Herzen sind sie das ja auch. Stofftiere und Unterwäsche werfen die Fans ihnen nicht mehr entgegen (das tun die Sänger dafür ihrerseits ins Publikum) - dafür verliebte und schmachtende Blicke. Die fünf Amerikaner danken es mit einer durchgestylten Gesangs- und Tanzshow - inklusive sechs Outfit-Wechseln. Prinzip Boygroup in Vollendung. Schaut auch mit ihren 39 bis 47 Jahren noch fesch aus.

Klar, die Männer sind fit. Schließlich haben sie 14 Monate lang Shows in Las Vegas gespielt, jetzt touren sie mit ihrem im Januar erschienenen Album „DNA“ um die Welt. Doch seien wir ehrlich: Wer ist an diesem Abend gekommen, um neue Songs wie „Chances“ zu hören? Übrigens mitproduziert vom heutigen Teenie-Schwarm Shawn Mendes. 

Die Teenies von einst lechzen nach den Evergreens, den Superhits, den Liedern, die sie an vor Liebeskummer durchweinte Nächte im Kinderzimmer erinnern. „I want it that Way“, „Larger than Life“, „Quit playing’ Games with my Heart“ - Backstreet Boys are back! - alright!

Backstreet Boys in München: Wehmut - der 90er wegen

Überall auf der Welt werden die Fünf gefeiert, in Deutschland fühlt’s sich einmal mehr nach Heimspiel an. „Es ist unser zweites Zuhause“, hier habe fast alles angefangen, schwärmen sie. Und dann legen sie so richtig los. Voller Inbrunst: „Incomplete“. So hört sich Herzschmerz an. Ein bisschen wehmütig wird man da - angesichts der Tatsache, dass die Neunziger vorbei sind, in denen statt Facebook und Snapchat allein die „Bravo“ und der Schulhof anzeigten, was in war.

Auch als gestandene Männer noch die Boy-Nummer so voller Lust und ansteckendem Spaß durchzuziehen - das verdient Respekt. Und Kreischen. Sehr, sehr viel Kreischen.

Ein anderer Klassiker aus den 90er-Jahren ist mittlerweile verschwunden - und hat zum Abschied noch einen mitbekommen: Der Musiksender Viva.

Katja Kraft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gabalier mit magischem München-Moment - doch unter einer Sache litt das Konzert
Andreas Gabalier sorgte am Samstagabend für magische Momente im Münchner Olympiastadion. Doch der Musiker stand spürbar unter Druck. Die Konzert-Kritik.
Gabalier mit magischem München-Moment - doch unter einer Sache litt das Konzert
Andreas Gabalier in München: Stadion-Einlauf überraschte alle Fans – Gänsehautmoment
Der Volks-Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier ist 2019 zum vierten Mal im Münchner Olympiastadion aufgetreten. Die Show wurde auch mit TV-Kameras begleitet.
Andreas Gabalier in München: Stadion-Einlauf überraschte alle Fans – Gänsehautmoment
Andreas Gabalier im Olympiastadion: Ein Detail sorgt bei Münchnern für Kopfschütteln
Andreas Gabalier trat am Samstag im Münchner Olympiastadion auf. Bei den Münchnern führte allerdings ein Detail der angereisten Fans zu absolutem Kopfschütteln.
Andreas Gabalier im Olympiastadion: Ein Detail sorgt bei Münchnern für Kopfschütteln
Rammstein ist mit Mega-Show zurück - So gigantisch war das Konzert in München
Rammstein sind mit neuen Songs zurück und präsentieren ihren Fans eine gigantische Show - so wie am Samstag und Sonntag in München. Hier gibt es Bilder von dem Spektakel.
Rammstein ist mit Mega-Show zurück - So gigantisch war das Konzert in München

Kommentare