Big Band-Gründer Günter Noris gestorben

Kerpen/Bad Kissingen - Der Gründer der Big Band der Bundeswehr, Günter Noris, ist tot. Er starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren, sagte sein Bruder Helmut Maier in Bad Kissingen und bestätigte damit Medienberichte.

Noris, der in Bad Kissingen geboren wurde, lebte mit seiner Frau Christine in Kerpen bei Köln und erlag am 28. November in einem Krankenhaus seinem Leiden. "Der Tod kam überraschend", sagte Maier. Der Pianist, der zwei Töchter im Alter von 17 und 23 Jahren hat, wurde am 17. Dezember im engsten Familienkreis in Kerpen beigesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Trauer um die Münchner Schauspielerin, Sängerin und Talkshowmoderatorin Margot Hielscher.
Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Die letzte Premiere der Salzburger Festspiele bringt ein Schlüsselwerk der Moderne auf die Bühne, Aribert Reimanns „Lear“. Während Bariton Gerald Finley triumphiert, …
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Sie wurde Letzte beim ESC 2016. Doch trotzdem machte sie weiter. Doch jetzt sind die Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird.
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird

Kommentare