Big Band-Gründer Günter Noris gestorben

Kerpen/Bad Kissingen - Der Gründer der Big Band der Bundeswehr, Günter Noris, ist tot. Er starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren, sagte sein Bruder Helmut Maier in Bad Kissingen und bestätigte damit Medienberichte.

Noris, der in Bad Kissingen geboren wurde, lebte mit seiner Frau Christine in Kerpen bei Köln und erlag am 28. November in einem Krankenhaus seinem Leiden. "Der Tod kam überraschend", sagte Maier. Der Pianist, der zwei Töchter im Alter von 17 und 23 Jahren hat, wurde am 17. Dezember im engsten Familienkreis in Kerpen beigesetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. 
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Trauerspiel Toto! Vor drei Jahren hagelte es negative Kritiken, aber warum eigentlich? Was wollen die Fans denn hören von Toto? Eben! Und das hört sich auch beim 40. …
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
Das Jüdische Museum München ermöglicht mit „A Muslim, a Christian and a Jew“ eine Begegnung mit dem Werk des Künstlers Eran Shakine. Lesen Sie hier unsere …
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum

Kommentare