Bayerische Kunstförderpreise für Darstellende Kunst vergeben

München - Die mit je 5000 Euro dotierten Bayerischen Kunstförderpreise in der Sparte Darstellende Kunst gehen in diesem Jahr an die Schauspieler Judith Toth und Felix Rech sowie die Sänger Sophia Brommer und Reto Rosin.

Wie Kunstminister Thomas Goppel (CSU) am Dienstag in München sagte, soll der Preis die jungen Künstler ermutigen, ihre Bühnenkarriere weiterzuverfolgen und ihnen dabei helfen, einem breiteren Publikum bekannt zu werden. Judith Toth ist derzeit in der freien Theaterszene am Metropol Theater München zu sehen.

Felix Rech ist seit 2006 Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels. Die Sopranistin Sophia Brommer kam in der Spielzeit 2007/2008 an das Theater Augsburg. Tenor Reto Rosin ist seit 2003 Ensemblemitglied am Südostbayerischen Städtetheater Passau. Goppel wird die Förderpreise, die auch an Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Musik und Literatur verliehen werden, am 17. September 2008 in der Münchner Residenz überreichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare