Bayreuther OB: Festspiele verlieren wichtige Stütze

Bayreuth - Mit großer Betroffenheit und Anteilnahme hat der Bayreuther Oberbürgermeister Michael Hohl (CSU) auf die Nachricht vom überraschenden Tod Gudrun Wagners reagiert.

"Mit Gudrun Wagner verlieren die Bayreuther Festspiele eine wichtige Stütze und die Stadt Bayreuth eine hochverdiente Mitbürgerin", erklärte Hohl in einer Mitteilung. Gudrun Wagner werde den Bayreuther Bürgern ebenso wie den Festspielgästen als herausragende Persönlichkeit in Erinnerung bleiben. "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gehören in dieser schweren Stunde Festspielleiter Wolfgang Wagner und seiner Familie", erklärte der Oberbürgermeister. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare