+
Arbeiter rollen einen Teppich vor dem Festspielhaus in Bayreuth aus

Tickets in Briefkästen aufgetaucht

Warnung vor gefälschten Karten für Bayreuth

Bayreuth - Festspiel-Fans sollten sich vor gefälschten Eintrittskarten für die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth in Acht nehmen. Anhand von zwei Merkmalen lassen sie sich leicht entlarven.

Die Polizei warnt vor gefälschten Eintrittskarten für die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth. Die Tickets seien in den vergangenen Tagen in Briefkästen von einigen Bayreuther Bürgern aufgetaucht, teilten die Beamten am Dienstag mit. Die vermeintlichen Festspielkarten seien zusammen mit einem fingierten Anschreiben der Festspielleitung verschickt worden, in dem Richard Wagner verunglimpft worden sei. Die Karten luden zu einem Besuch der Festspieleröffnung im Juli mit freier Platzwahl im Festspielhaus ein. Die Kripo hat die Ermittlungen zu den Herstellern und Verbreitern der Fälschungen übernommen und warnt vor weiteren Einladungen, die sich womöglich noch im Umlauf befinden.

Die offiziellen Einladungen hätten im Gegensatz zu den Fälschungen Werbung auf der Rückseite, und die Qualität des Papiers sei deutlich besser. Bei den Fälschungen sei zusätzlich ein sogenannter QR-Code angebracht, über den weitere Informationen abgerufen werden können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Selbst der grausigste Tragödienbrocken bekommt bei Regisseur David Bösch etwas Verspieltes. Sein Nürnberger „Idomeneo“ überwältigt vielleicht nicht, wirkt aber trotzdem …
„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Belle and Sebastian verzaubern München: Beim ausverkauften Konzert der Glücklichmacher aus Glasgow in der Muffathalle galt einmal mehr: „Love is in the Air“.
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Den Tiroler Festspielen wird Ausbeutung, Lohndumping und Machtmissbrauch vorgeworfen. Mittlerweile hat Gustav Kuhns Festival Klage erhoben.
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf
Martin Grubinger gastiert beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit einem Schlagzeugkonzert des Finnen Kalevi Aho. Musikalisches und Politisches fließen da …
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf

Kommentare