Bayrhammer liest Graf

Hörbuch: - Oskar Maria Grafs "Das Leben meiner Mutter" als Hörbuch: Gustl Bayrhamer liest diese Chronik aus einer vergangenen Epoche und fesselt den Hörer von der ersten bis zur letzten Minute.

Thomas Mann nannte das Werk "… ein wahres Monument der Pietät und Liebe". Und er hat es damit recht gut getroffen: "Das Leben meiner Mutter" von Oskar Maria Graf beschreibt das arbeitsreiche Leben der Frau Graf. Autobiografisch erzählt der Sohn aus einer Zeit, die mit unserem heutigen Blick hart und entbehrungsreich erscheint. Das  Buch wird zu einer Chronik der Zeit von 1850 bis 1934 und beschreibt eine untergegangenen Epoche.

"Das Leben meiner Mutter" ist nun im Hörverlag als Hörbuch erschienen. In der Produktion des Bayerischen Rundfunkes aus dem Jahre 1991 liest Gustl Bayrhammer die autorisierte (gekürzte) Lesefassung.

Bayrhammer haucht dem Buch ein ganz besonderes Leben ein. Auf den vier CDs (330 Min.) nimmt er den Hörer mit nach Starnberg, dem Geburtsort Grafs, schildert die wechselhaft Geschichte der Familie und man hat das Gefühl, er habe immer ein Schmunzeln auf den Lippen.

Das Leben meiner Mutter

von Oskar Maria Graf

autorisierte Lesefassung

erschienen als Hörbuch im Hörverlag

Sprecher: Gustl Bayrhammer 

Produktion: Bayerischer Rundfunk 1991

Länger: ca. 330 Minuten (4 CDs)

Preis: 24,95 Euro

>> Reinhören und Kaufen auf www.hoerverlag.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plaudern in Zeiten der Cholera
David Bösch eröffnete mit seiner Inszenierung von Maxim Gorkis Drama „Kinder der Sonne“ die Spielzeit am Münchner Residenztheater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik. 
Plaudern in Zeiten der Cholera
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mit Onslaught und Artillery geben sich am Mittwoch zwei Schwergewichte des europäischen Thrash-Metal die Ehre im Münchner Rockclub „Garage Deluxe“. Am Freitag lässt …
Erst hart, dann virtuos: Schwergewichte im Garage Deluxe
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher

Kommentare