+
Ex-Beatle Ringo Starr hat seinem früheren Beatles-Bandkollegen Paul McCartney eine gemeinsame Tour vorgeschlagen.

Ringo Starr verrät Pläne

Beatles: Gibt es ein kleines Comeback ?

London - Es ist eine Vorstellung, die Beatles-Fans wohlige Gänsehaut bereitet: Paul McCartney und Ringo Starr, die überlebenden Beatles, wieder auf einer Bühne. Ein erster Schritt wäre getan.

Ex-Beatle Ringo Starr hat seinem früheren Bandkollegen Paul McCartney eine gemeinsame Tour vorgeschlagen - allerdings als unter seinem Namen firmierende Band. Zum Auftakt seiner Südamerika-Tournee mit anderen Rock-Altstars wie Santana antwortete der Schlagzeuger auf die Frage von Journalisten in Los Angeles, ob nicht auch McCartney bei seinem Bandprojekt namens All Starr mitmachen könne: "Ja, das wäre gut." Nach einer Pause fügte er unter dem Gelächter der Anwesenden hinzu: "Aber er müsste es 'Ringo's' nennen."

Die Beatles - ein Mythos

Die Beatles - ein Mythos

Die All Starrs wollen in den kommenden Wochen 14 Konzerte in Brasilien, Uruguay, Argentinien und Mexiko spielen, bevor sie im November abschließend in Las Vergas auftreten. Ringo Starr und Paul McCartney sind die letzten lebenden Ex-Mitglieder der sogenannten Fab Four.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Zusammen mit seinem Bruder Angus gründete Malcolm Young 1973 AC/DC und schrieb Rockgeschichte. Jetzt ist der Gitarrist nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren …
Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Trotz eines gebrochenen Beins tritt Marilyn Manson in der Münchner Zenithhalle auf. Dort bietet er seinen Fans eine kurze, aber wohl unvergessliche Show - bis die …
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Die Wiener-Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser erzählt im Interview von ihrer Autobiografie. Mutig aber nicht voyeuristisch - so sollte ihr Buch werden. Nun wird bereits …
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich
Es war eine „Stimmbandentzündung mit Aphonie“ (Stimmverlust), die Sänger Jason „Jay“ Kay von Jamiroquai zum Abbruch des Konzerts am Donnerstagabend in der fast …
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich

Kommentare