Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück - Air Berlin prüft Alternativen

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück - Air Berlin prüft Alternativen

Beethoven ohne Tiefenschärfe

- Obwohl Bruckner der Namensgeber des Linzer Orchesters ist, reisten die Österreicher in München mit Beethoven an: Auf dem Programm des Konzertes in der Philharmonie standen sein drittes Klavierkonzert in c-moll und die siebte Symphonie in A-Dur. In der langen, ganz auf Kontrast und markante Akzentuierung abgestimmten Orchestereinleitung weckte Chefdirigent Dennis Russel Davies Erwartungen auf einen Originalklang-inspirierten Beethoven.

Doch sie schliefen rasch wieder ein. Thomas Larcher, mehrfach ausgezeichneter österreichischer Pianist (und Komponist), hob zwar das Mozartische dieses Konzerts hervor, spielte aber insgesamt unpersönlich. So schlichen sich auch im Zusammenwirken mit dem nicht immer punktgenau einsetzenden Orchester mulmige Momente ein, rutschte das Largo restlos in die Langeweile ab. Auch im Rondo-Finale hätte etwas mehr kantige Kontur der schnurrenden Klavier-Geläufigkeit gut getan.<BR><BR>Der Siebten näherten sich Davies und das - gottlob keinen Bruckner spielende - Orchester mit Gespür für den rhythmischen Elan, das tänzerische Element. Das tat den Ecksätzen gut. Dennoch mangelte es an Tiefenschärfe, blieb der oft heftig forcierte Gesamtklang pauschal. Immerhin hielt im dritten Satz die Spannung bis in die Ritardandi, nutzte der Pauker seine Stunde. Den starken Beifall torpedierte ein Buhrufer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto

Kommentare