+
Ken Follett (im Bild) und andere Autoren versteigern zukünftige Buch-Charaketere.

Ken Follett und Julian Barnes

Bestseller-Autoren versteigern Figuren-Namen

London - Wer am meisten bietet, taucht als Figur in einem Roman auf. Die Auktion von Bestseller-Autoren wie Ken Follett und Julian Barnes ist für einen guten Zweck.

Wer schon immer einen Krimi-Helden nach sich benannt haben wollte, kann sich in London bald einen Charakter in einem noch nicht geschriebenen Buch ersteigern - und auch noch Gutes tun.

Prominente britische Autoren wie Ken Follett (65), Ian McEwan (66), Julian Barnes (68), Zadie Smith (39) und Margaret Atwood (74) haben je einen Namen in einem künftigen Buch zur Verfügung gestellt.

Buch-Charaktere werden am 20. November versteigert

Am 20. November werden die Charaktere versteigert, wie die Stiftung „Freedom from Torture“ am Dienstag in London mitteilte, die sich um Folteropfer kümmert. Gebote kann man schon ab 5. November auch online aus der Ferne abgeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare