Die Biermösls reif für die Staatsoper

- Wenigstens haben sie die "transatlantische Freundschaft" mit einem Alphorn-Jazz beschworen. Quasi als Wiedergutmachung für Rotzfreches, mit dem Irak-Krieg-Fans bedacht wurden. Oder Bayerns Regierungspartei, die sich immerhin vatikanischem Pazifismus sperrt: "Des ,C dean's im Namen versteck'n, der Papst kann sie am Arsche leck'n."

Jubel, Trampeln, Pfiffe für die Biermösl Blosn, die am Samstag zum zweiten Mal reif für die Bayerische Staatsoper war - als schuhplattelnde, auf einem ganzen Arsenal von Instrumenten brillierende "Gäste" des herrlich säuerlichen Orlofsky (Christopher Robson) in der "Fledermaus". Keine Chance für Preiß'n, aber das hatten die Wells schon zu Beginn des Auftritts versprochen.<BR><BR>Im zweiten Teil regnete es Luftschlangen von der Galerie, dazu überdrehte Solisten wie Bo Skovhus (Eisenstein), Gabriele Fontana (Rosalinde) oder Diana Damrau (Adele): das Haus in ausgelassener Faschingsstimmung - übrigens auch Zubin Mehta, der immerhin die sechsstündige "Götterdämmerung" vom Vortag in den Knochen hatte. Und dafür von "Frosch" Jörg Hube herzlich bedauert wurde: "Sie müssen schon viel arbeiten dafür, dass Sie hier so viel Geld verdienen." Worauf der GMD die rote Karte zückte.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. 
ESC zum Gähnen - nur die Bühne sorgt für Erregung
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Trauerspiel Toto! Vor drei Jahren hagelte es negative Kritiken, aber warum eigentlich? Was wollen die Fans denn hören von Toto? Eben! Und das hört sich auch beim 40. …
Totos Mainstream-Rock schimmert - was soll daran schlecht sein?
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum
Das Jüdische Museum München ermöglicht mit „A Muslim, a Christian and a Jew“ eine Begegnung mit dem Werk des Künstlers Eran Shakine. Lesen Sie hier unsere …
Eran Shakines Gentlemen bitten ins Museum

Kommentare