+
Mit erotischen Gemälden nackter Frauen präsentiert sich Ex-Pornostar Dolly Buster bei einer Ausstellungseröffnung.

Bilder von Dolly Buster in Kunstausstellung

Fürth - Mit ihrer prallen Oberweite zog sie jahrelang begehrliche Männerblicke auf sich - jetzt bemüht sie sich mit ihren Großgemälden um die Aufmerksamkeit der Kunstszene. Was die Besucher zu sehen bekommen:

31 Bilder des früheren Busenstars Dolly Buster sind vom 24. Februar an in der Fürther Galerie “Kunst bei Kannengiesser“ zu sehen, wie die Galerie am Mittwoch mitteilte. Als Motive dienen Buster häufig Frauenakte, die sie mit abstrakten Elementen übermalt. Dadurch entstünden Gemälde, die einen starken Kontrast aufwiesen und somit das Interesse der Betrachter weckten, heißt es in der Mitteilung der Galerie. Die gebürtige Tschechin malt sein zehn Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft

Kommentare