+
Mit erotischen Gemälden nackter Frauen präsentiert sich Ex-Pornostar Dolly Buster bei einer Ausstellungseröffnung.

Bilder von Dolly Buster in Kunstausstellung

Fürth - Mit ihrer prallen Oberweite zog sie jahrelang begehrliche Männerblicke auf sich - jetzt bemüht sie sich mit ihren Großgemälden um die Aufmerksamkeit der Kunstszene. Was die Besucher zu sehen bekommen:

31 Bilder des früheren Busenstars Dolly Buster sind vom 24. Februar an in der Fürther Galerie “Kunst bei Kannengiesser“ zu sehen, wie die Galerie am Mittwoch mitteilte. Als Motive dienen Buster häufig Frauenakte, die sie mit abstrakten Elementen übermalt. Dadurch entstünden Gemälde, die einen starken Kontrast aufwiesen und somit das Interesse der Betrachter weckten, heißt es in der Mitteilung der Galerie. Die gebürtige Tschechin malt sein zehn Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Hamburg - Jörg Widmanns monumentales und mehrheitsfähiges Oratorium „Arche“ ist eine Maßanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Konzertkritik.
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Im Minenfeld
München - Bernhard Maaz, Chef der Staatsgemäldesammlungen, spricht im Merkur-Interview über Kunst in der NS-Zeit, Gurlitt, Raubkunst, Provenienzforschung und Restitution.
Im Minenfeld

Kommentare