+
Ein Berg gute Laune: LaBrassBanda.

Nachtkritik:

Boarische Techno mit LaBrassBanda

München – Sie haben begonnen, die Blechbläser-Festspiele im Circus Krone in München. Beim energiergeladenen Gastspiel von LaBrassBanda kam das Publikum ins Schwitzen.

LaBrassBanda ist endlich wieder in der Stadt – mitgebracht haben sie ihren unwiderstehlichen boarischen Techno, ihre Lederhosen und einen Berg guter Laune.

Es gibt wohl kaum eine Band, die ein Zirkuszelt schneller zum Hüpfen und zum Schwitzen bringt als die fünfköpfige Bläsercombo aus dem Chiemgau. Ein Erlebnis. Nach so einem Konzert wie am Freitagabend kann man sich das Fitnessstudio am nächsten Tag getrost sparen. Aber damit ist längst nicht genug – LaBrassBanda spielt nächste Woche noch vier Mal im Circus Krone. Gewaltiger hat der Landeshauptstadt bisher niemand den Marsch geblasen.

Barbara Nazarewska

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Selbst der grausigste Tragödienbrocken bekommt bei Regisseur David Bösch etwas Verspieltes. Sein Nürnberger „Idomeneo“ überwältigt vielleicht nicht, wirkt aber trotzdem …
„Idomeneo“ in Nürnberg: Dunkles Märchen für Erwachsene
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Belle and Sebastian verzaubern München: Beim ausverkauften Konzert der Glücklichmacher aus Glasgow in der Muffathalle galt einmal mehr: „Love is in the Air“.
Belle and Sebastian: Die Glücklichmacher aus Glasgow
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Den Tiroler Festspielen wird Ausbeutung, Lohndumping und Machtmissbrauch vorgeworfen. Mittlerweile hat Gustav Kuhns Festival Klage erhoben.
Schwere Vorwürfe gegen die Tiroler Festspiele
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf
Martin Grubinger gastiert beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit einem Schlagzeugkonzert des Finnen Kalevi Aho. Musikalisches und Politisches fließen da …
Martin Grubinger: Mit Musik gegen den braunen Sumpf

Kommentare