+
Die Geschichte vom Brandner Kaspar als Hörspiel für lange Winterabende.

Für die Ohren: Brandner Kasper – als Hörspiel

Passend zur kürzlich im Kino angelaufenen Neuauflage des bayerischen Kultstückes über den Brandner Kasper und das ewige Leben ist im Hörverlag ein unterhaltsames Hörspiel zum Film mit den Originalstimmen erschienen.

Der Stoff ist ein Klassiker, der auch weit über Bayern hinaus erfolgreich ist. Die Geschichte ist schnell auf den Punkt gebracht: Der Brandner Kasper (gesprochen von Franz Xaver Kroetz), der mit seinen 70 Jahren schon einiges erleben musste, wird eines Nachts vom Boandlkramer (auf hochdeutsch: Tod oder Sensenmann, gesprochen von Michael Bully Herbig) besucht, der ihn in den bayerischen Himmel holen möchte.

Weil der Kasper aber noch keine Lust verspürt, in das ewige Leben hinüber zu gehen, gelingt es ihm mit viel Geschick und Kirschgeist den Boandl beim Karteln über den Tisch zu ziehen und ihm weitere Lebensjahre abzuringen. Natürlich kommt es durch diese wider dem Schicksal gewonnenen Lebensjahre zu einigen Verstrickungen, die sogar den Portner (bayerisch für den heiligen Petrus, gesprochen von Jörg Hube) im Himmel stutzen lassen.

Franz Xaver Kroetz (li.) und Michael Bully Herbig.

Die Originalstimmen des unter der Regie von Joseph Vilsmaier mit Sebastian Bezzel, Lisa Potthoff, Detlev Buck, Jörg Hube und vielen anderen hochkarätig besetzten Filmes werden im Hörspiel durch einen Erzählertext des Drehbuchautors Klaus Richter ergänzt. Gerd Anthoff übernimmt die Rolle des Erzählers und führt den Hörer durch die unterhaltsame Geschichte. Ein Muss für lange Winterabende!

Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Hörspiel

Laufzeit ca. 120 Min.

2 CD, 19,95 € / 35,20 sFr (unverbindl. Preisempf.)

ISBN 978-3-86717-274-5

> zum Hörverlag

Sprecher: Franz Xaver Kroetz, Michael Bully Herbig, Gerd Anthoff u. a.

Drehbuch und -bearbeitung: Klaus Richter

Regie: Joseph Vilsmaier

Regie Hörbuch: Toni Nirschl

Musik: Christian Heyne und Claudia Koreck

Produktion: Concorde Film 2008 / Der Hörverlag 2008

fse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel

Kommentare