+
Regisseur Marcus H. Rosenmüller inszenierte seine erste Oper.

Premiere im Cuvilliés-Theater

Bravo-Rufe für Rosenmüllers erste Oper

München - Der Kinoregisseur Marcus H. Rosenmüller hat mit „Le Comte Ory“ seine erste Oper inszeniert - und ist dafür nach der Premiere am Sonntagabend im Münchner Cuvilliés-Theater gefeiert worden.

Gioachino Rossinis Oper, die mit Nachwuchstalenten des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper auf die Bühne gebracht wurde, erntete ordentlichen Applaus und Bravo-Rufe, Rosenmüller selbst, der mit einem breiten Grinsen auf die Bühne kam, wurde gleichermaßen bejubelt. Es war Rosenmüllers Debüt als Opernregisseur.

Er verlegt die Geschichte um den Verführer Ory, der es sich in den Kopf gesetzt hat, die Gräfin Adèle zu erobern, in die Kulisse einer mitgenommenen Bowlingbahn und reichert sie mit Slapstick-Einschüben und Zitaten aus der Popkultur an. So kommt Graf Ory lässig im Big-Lebowski-Look aus dem gleichnamigen Film samt Bademantel daher, die Damengesellschaft rund um Adèle scheint eher einem Neunzigerjahre-Musikvideo entsprungen zu sein.

Rosenmüller, der mit Filmen wie „Wer früher stirbt ist länger tot“ oder „Sommer in Orange“ bekannt wurde, baute auch noch einen scherenschnittartigen Kurzfilm in die Inszenierung ein. Zusammen mit der Musik des Bayerischen Staatsorchesters unter der Leitung von Oksana Lyniv gelang so ein sehr unterhaltsamer Opernabend, an dem es ebenso viel zu sehen wie zu hören gab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare