+
Das Foto zeigt Ahmed El-Salamouny bei einer Session am Strand von Ipanema 2010

Brazilian Guitar Night mit el-Salamouny

München - Nach seinem längeren Studienaufenthalt in Rio de Janeiro im letzten Jahr ist der Münchner Gitarrist Ahmed El-Salamouny mit neuen Kompositionen zurück in seiner Heimatstadt.

Zusammen mit seinen brasilianischen Kollegen Gilson de Assis aus Rio und Pedro Tagliani aus Porto Alegre wird das Völkerkundemuseum wieder zum Podium für die feinen und virtuosen Arrangements und Stücke des Trios.

Groovende Sambas, träumerische Bossa-Novas und tänzerische Chôros von Komponisten wie Guinga, Baden Powell, Tom Jobim und eigene Kompositionen bringen brasilianische Lebensfreude nach München.

Info

30.03.2011, 20 Uhr

Völkerkundemuseum, Maximilianstr.42, München

Karten an der Abendkasse € 20,-

Abendkasse ab 19.00, Einlass ab 19.30

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft

Kommentare