+
Angestellte der Drogeriemarktkette Schlecker haben freien Eintritt in Bertolt Brechts Stück “Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ am Stadttheater Konstanz.

Freier Eintritt für Schlecker-Mitarbeiter

Konstanz - Angestellte der Drogeriemarktkette Schlecker haben freien Eintritt in Bertolt Brechts Stück “Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ am Stadttheater Konstanz.

Damit will die Bühne nach Angaben vom Freitag das Thema Niedriglöhne aufgreifen. Schlecker- Mitarbeiter bekommen für die Vorstellung am 16. März gegen Vorlage eines Betriebsausweises ein Gratisticket.

Nach der Aufführung ist eine Diskussion mit einem Vertreter der Gewerkschaft Ver.di und einem Soziologen der Universität Konstanz geplant. Brecht beschreibt in seinem während der Weltwirtschaftskrise 1929/30 entstandenen Werk die Zustände auf dem Schlachthof von Chicago. Dabei geht es um Rationalisierung, Entlassungen und Lohnsenkungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht

Kommentare