+
Angestellte der Drogeriemarktkette Schlecker haben freien Eintritt in Bertolt Brechts Stück “Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ am Stadttheater Konstanz.

Freier Eintritt für Schlecker-Mitarbeiter

Konstanz - Angestellte der Drogeriemarktkette Schlecker haben freien Eintritt in Bertolt Brechts Stück “Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ am Stadttheater Konstanz.

Damit will die Bühne nach Angaben vom Freitag das Thema Niedriglöhne aufgreifen. Schlecker- Mitarbeiter bekommen für die Vorstellung am 16. März gegen Vorlage eines Betriebsausweises ein Gratisticket.

Nach der Aufführung ist eine Diskussion mit einem Vertreter der Gewerkschaft Ver.di und einem Soziologen der Universität Konstanz geplant. Brecht beschreibt in seinem während der Weltwirtschaftskrise 1929/30 entstandenen Werk die Zustände auf dem Schlachthof von Chicago. Dabei geht es um Rationalisierung, Entlassungen und Lohnsenkungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare