Buchmesse mit Günter Grass und Kardinal Lehmann

- Frankfurt/Main - Das Programm am dritten Fachbesuchertag der Frankfurter Buchmesse weist an diesem Freitag eine Bandbreite vom Vorjahres-Nobelpreisträger Günter Grass über Kardinal Karl Lehmann bis zu Popstar Dieter Bohlen auf. Der singt aber nicht, sondern stellt seine zusammen mit "Bild"-Klatschreporterin Katja Kessler zu Papier gebrachten Erinnerungen vor.

<P> Kardinal Lehmann präsentiert seine von einem Redakteur der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" verfasste Biografie. Grass stellt gemeinsam mit dem</P><P>Schriftstellerverband PEN einen Sammelband vor, der unter dem Titel "In einem reichen Land" 40 Reportagen über Deutschland versammelt.</P><P>Ebenfalls um den Klerus dreht sich das neue Buch von Daniel Goldhagen, das die Rolle der katholischen Kirche im Nationalsozialismus ausleuchten will. Wegen einer falschen Bildunterschrift darf es allerdings nicht ausgeliefert werden. Goldhagen will trotzdem kommen und seine Thesen vorstellen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
Sie war im Straflager und gilt als Ikone des Widerstands: Pussy-Riot-Aktivistin Mascha Alechina kommt jetzt in die Münchner Muffathalle. 
Pussy Riot wollen nicht aufgeben
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht
David Guetta war am Donnerstag in der Olympiahalle zu Gast und begeisterte einmal mehr sein Publikum. Auch unsere Redakteurin war mit dabei - und fand es einfach nur …
David Guetta in der Olympiahalle: Unter mega macht er's nicht

Kommentare