Büste von Sophie Scholl wird in der Walhalla enthüllt

- Donaustauf - Auf den Tag genau 60 Jahre nach der Hinrichtung Sophie Scholls durch die Hitler-Diktatur soll heute (Samstag) eine Büste der NS-Widerstandskämpferin in der Walhalla enthüllt werden. Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber und der bayerische Kunstminister Hans Zehetmair (beide CSU) wollen in der Ruhmeshalle bei Donaustauf (Landkreis Regensburg) zudem eine Gedenktafel für alle Mitglieder des Widerstandes im Dritten Reich präsentieren.

Damit soll eines der berühmtesten deutschen Denkmäler in Zukunft auch an den Widerstand gegen die Nationalsozialisten erinnern und ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. Sophie Scholl hatte gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und einem Freund die Münchner Widerstandsgruppe "Weiße Rose" gegründet. Die Studenten riefen mit Flugblättern zum Widerstand gegen Hitler auf. In einem Eilverfahren wurden die Mitglieder der "Weißen Rose" schließlich verurteilt und am 22. Februar 1943 geköpft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Von Jung bis Alt können sich die meisten Musik-Fans auf Rea Garvey einigen. Woran das liegt, zeigt er bei seinem Auftritt auf dem Tollwood. Die Nachtkritik.
Rea Garvey auf dem Tollwood: Glücklichsein ist so einfach
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Diesem Debüt hat die Opernwelt entgegengefiebert: Jonas Kaufmann singt in London erstmals die Titelrolle von Verdis „Otello“. So ganz passt die Partie nicht zu ihm.
Jonas Kaufmanns Otello: Nur ein Seitensprung
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Verschwitzte Sommernacht mit „The Whiskey Foundation“ im Strom
Glut in der Zwiebel
Zum Auftakt des Münchner Filmfests wird der erste Dokumentarfilm über Bud Spencer uraufgeführt.
Glut in der Zwiebel

Kommentare