Bund schließt Übernahme der Staatsoper nicht mehr aus

- Berlin - Die Bundesregierung erwägt einem "Spiegel"-Bericht zufolge zusätzliche Finanzhilfen für die Berliner Staatsoper. Kanzlerin Merkel könne sich sogar eine Übernahme der Oper durch den Bund vorstellen, meldet das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Regierungsvertreter.

Das Land Berlin möchte die Staatsoper Unter den Linden schon seit längerem in die Verantwortung des Bundes übergeben, was der Bund bislang aber immer abgelehnt hatte.

In den Verhandlungen über Bundeszuschüsse für die verschuldete Hauptstadt hatte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) dem Bericht zufolge eine Prioritätenliste für Kanzleramtschef Thomas de Maizière (CDU) erstellt. Ganz oben stünden die Bitte um Übernahme der Staatsoper oder die Mitfinanzierung der Opernstiftung, Zahlungen für Sicherheitsleistungen und finanzielle Hilfen für Berliner Gedenkstätten von nationaler Bedeutung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der neue Asterix kommt heute raus - leider fehlt etwas 
Fans dürften den Tag sehnsüchtig erwartet haben: Am Donnerstag kommt der neue Asterix-Band (Asterix in Italien) in den Handel. Wir haben schon darin geblättert - und …
Der neue Asterix kommt heute raus - leider fehlt etwas 
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
Deutschlands Schlagerstar Roland Kaiser selbst distanziert sich von dem Musical, das über ihn im Deutschen Theater in München aufgeführt werden soll. Es gibt Krach - und …
Gefeuerte Darsteller, Krach ums Geld: Wirbel um Roland-Kaiser-Musical
„Ich liebe Happy Ends!“
Sie trifft den Puls ihrer Generation. Am Samstag kommt die Poetry-Slammerin Julia Engelmann in den Münchner Circus Krone, Restkarten gibt es mit etwas Glück an der …
„Ich liebe Happy Ends!“

Kommentare